Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Taxifahrer mit Waffe bedroht und ausgeraubt
Hannover Aus der Stadt Taxifahrer mit Waffe bedroht und ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 06.03.2015
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

In der Nacht zu Freitag hat ein Unbekannter einen Taxifahrer an der Straße Wietzegraben in Bothfeld-Vahrenheide überfallen.

Der 49- jährige Taxifahrer wartete an der Elmstraße auf Fahrgäste, als ihn ein Unbekannter durch die geöffnete Scheibe der Fahrertür ansprach. Der Räuber gab sich als Fahrgast aus und verlangte, in die Innenstadt gefahren zu werden. Zunächst wollte er aber zur Straße Wietzegraben. Dort angekommen, bedrohte der vermeintliche Fahrgast den Taxifahrer mit einer Schusswaffe und forderte sein Portemonnaie. Mit der Geldbörse flüchtete der Räuber anschließend in eine unbekannte Richtung.

Der Täter wird auf 20 Jahre geschätzt, soll 1,60 Meter bis 1,65 Meter groß sein. Er ist schlank und sprach deutsch mit Akzent, außerdem hat er kurze Haare, ein schmales Gesicht und war mit einer schwarzen Kapuzenjacke bekleidet.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (0511) 109 5555 entgegen.

jhp

Aus der Stadt Fußball, Schlager, Frauentag - Wohin am Wochenende?
07.03.2015
Aus der Stadt Verein „Arbeit für Alle!“ - Auf dem Weg zu einem integrativen Hotel
Veronika Thomas 06.03.2015
Conrad von Meding 05.03.2015