Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Unfälle behindern Verkehr auf der A2
Hannover Aus der Stadt Unfälle behindern Verkehr auf der A2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 08.01.2016
Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Hannover

Die tief stehende Sonne am Nachmittag war nach Angaben der Polizei offenbar Auslöser des ersten Unfalls, der sich gegen 16 Uhr kurz hinter der Anschlussstelle Bad Nenndorf ereignete. Als ein Passat bremste, fuhr ein hinter ihm fahrender BMW offenbar wegen der schlechten Sicht auf. Vier weitere Autos wurden bei vergeblichen Brems- oder Ausweichmanövern in den Unfall verwickelt. Sie blockierten alle drei Fahrstreifen. Insgesamt wurden fünf Menschen leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 60.000 Euro.

Unmittelbar danach ereignete sich ein weiterer Unfall. Der Fahrer eines VW-Polo übersah ein Auto, das wegen des ersten Unfalls auf der linken Spur zum Stehen gekommen war und fuhr auf, sodass der Wagen in den vor ihm stehenden Audi geschoben wurde. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf 25.000 Euro. Auch hier wurden fünf Menschen verletzt und mussten in Krankenhäusern versorgt werden.

Die Autobahn musste für kurze Zeit voll gesperrt werden, danach wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 18:20 Uhr wurde die Autobahn wieder freigegeben. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf einer Länge bis zu fünf Kilometern.

sag

Mathias Klein 11.01.2016
08.01.2016
Michael Zgoll 11.01.2016