Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt „60 ist heute gefühlte 40“
Hannover Aus der Stadt „60 ist heute gefühlte 40“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 01.11.2015
Von Saskia Döhner
Zigarette im Mund, Glas auf der Theke: Bodo Linnemann wie man ihn kennt. Quelle: Droese
Anzeige
Hannover

Für Bodo Linnemann, der seit 38 Jahren den Szenetreff „Casa Blanca“ am Weißekreuzplatz führt, gibt es viele Gründe, die für Hannover sprechen: „Das Grün, der Maschsee, die Übersichtlichkeit, die Rockstadt, ich liebe Hannover, auch weil ich hier immer gut zurecht gekommen bin.“ Das sagt er in einem Videoclip, den die Versicherungsgruppe Hannover (VGH) über ihn als ein Beispiel für „coole Alte“ gedreht hat und der seit Kurzem bei Youtube und Facebook zu sehen ist.

Der zweiminütige Film ist nicht nur ein Kurzporträt über das hannoversche Urgestein Linnemann, die Kamera begleitet ihn zum Herrenausstatter H.B. Möller, auf den Flohmarkt oder an die Bar im „Casa“ („Mein Job ist die Tür“). Es ist ganz nebenbei auch eine Liebeserklärung an Hannover. „Wir wollten zeigen, dass Älterwerden heute anders ist als vor 25 Jahren“, sagt Sandra Mauer, in der Presseabteilung der VGH für soziale Medien zuständig. „Es macht auch Spaß“.

Anzeige

Spaß haben Linnemann, der konsequent – auch im Winter – keine Socken , trägt, aber meist eine Zigarette auch die Dreharbeiten gemacht, den fertigen Film hatte er bis Donnerstag selbst noch gar nicht gesehen, wohl aber schon von begeisterten Kommentaren im Internet gehört. „60 ist heute gefühlte 40“, sagt er.

Als „coole Alte“ hat die VGH neben Linnemann (74) auch die Schauspielerin Helga Lauenstein (62), die das Theater an der Glocksee mitleitet, und Edgar Semmler, einen 75-jährigen Weltenbummler, Fotografen, Verleger und Autorestaurateur aus dem Kreis Gifhorn vorgestellt. Aber aber die meisten Online-Kommentare habe schon der Linnemann-Clip hervorgerufen, sagt Maurer. Kein Wunder, ist das „Casa Blanca“ seit Jahren unter den Nachtschwärmern legendär. Ihre große Zeit hatte die kleine Bar in den achtziger Jahren. Da kamen Keith Richards von den Rolling Stones und Grace Jones, aber auch Billy Idol und Udo Jürgens, aber auch Schauspieler Heiner Lauterbach, der damals mit Katja Flint liiert war. Nur noch bis zum Jahresende will Linnemann das „Casa“ betreiben, dann soll Schluss sein – nach einer großen Silvesterparty. Sein Motto als Türsteher: „Rein kommen nur die Netten.“

Simon Benne 01.11.2015
Jörn Kießler 29.10.2015