Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vapiano eröffnet neue Filiale im Hauptbahnhof
Hannover Aus der Stadt Vapiano eröffnet neue Filiale im Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 05.11.2015
Von Conrad von Meding
Exklusive Lage: Vapiano eröffnet Mitte 2016 am Bahnhof seine zweite Filiale. Quelle: Thomas
Anzeige
Hannover

Warum die Räume des ehemaligen Sol y Mar so lange leer bleiben, ließ sich nicht aufklären. Die Bahn hatte bereits im vergangenen Herbst gegenüber der HAZ bestätigt, dass ein neuer Pachtvertrag unterschrieben sei, nachdem Sol y Mar ein Jahr zuvor aufgegeben hatte. Damals war von einem kurzfristigen Vapiano-Einzug die Rede.

Das Bonner Unternehmen Vapiano betreibt seit Mitte 2013 seine erste hannoversche Niederlassung in der Heiligerstraße. Dort arbeiten rund 70 Mitarbeiter auf zwei Etagen mit einer Gesamtfläche von 900 Quadratmetern. Konzept der Systemgastronomiekette ist das sogenanntes „Fresh Casual Dining“, bei dem sich der Gast die Kombination seiner italienischen Speisen an einer offenen Küchentheke selbst zusammenstellt. Dabei verwendet Vapiano nach eigenen Angaben fast ausschließlich frische Zutaten, Pasta und Pizzateig werden selbst hergestellt. Allerdings hatte es am Wochenende Berichte ehemaliger Mitarbeiter gegeben, dass verdorbene Lebensmittel in den Filialen Köln, Frankfurt und Hannover verwendet worden sein sollen. Das Unternehmen hat versprochen, dem nachzugehen.

Anzeige

Das Sol y Mar hatte im Hauptbahnhof im August 2013 aufgegeben. Seit dem Umbau des Bahnhofs zur Expo hatten sich hier schon die CuaBar und das Coyote Café versucht. 2006 war das Sol y Mar eingezogen.

Gunnar Menkens 05.11.2015
Tobias Morchner 02.11.2015
Mathias Klein 05.11.2015