Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Verdi probt den Aufstand
Hannover Aus der Stadt Verdi probt den Aufstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 15.04.2016
Bei einer Spontanaktion am Kröpcke hat die Gewerkschaft Verdi für mehr soziale Gerechtigkeit demonstriert.
Bei einer Spontanaktion am Kröpcke hat die Gewerkschaft Verdi für mehr soziale Gerechtigkeit demonstriert. Quelle: Thomas
Anzeige
Hannover

Die Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes haben sich in den sozialen Medien am Donnerstag zu einem sogenannten Flashmob in Hannovers City verabredet, um Flagge zu zeigen im aktuellen Tarifstreit. Schon nächste Woche dürften sich sehr viel mehr Stadtbeschäftigte auf Hannovers Straßen versammeln, um ihrem Unmut Luft zu verschaffen.

6 Prozent Lohnzuwachs fordert die Gewerkschaft Verdi, die Arbeitgeberseite will nur 3 Prozent geben. Verdi wird voraussichtlich kommende Woche zu eintägigen Warnstreiks aufrufen. Busse und Stadtbahnen bleiben in den Depots, Mülltonnen werden nicht geleert und Kitas bleiben geschlossen.

Die Gewerkschaft Verdi hat am Donnerstag am Kröpcke eine spontane Kundgebung abgehalten. Vor der nächsten Runde der Tarifverhandlungen sind weitere Streiks der Beschäftigten im öffentlichen Dienst angekündigt.
Aus der Stadt Frauen in Führungspositionen - Die Chefin kommt
Gabi Stief 17.04.2016
Mathias Klein 17.04.2016
Jutta Rinas 14.04.2016