Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Bundespolizist muss nicht erneut vor Gericht
Hannover Aus der Stadt Bundespolizist muss nicht erneut vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 14.09.2016
Von Tobias Morchner
Torsten S. bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht. Er muss nicht erneut vor einen Richter.
Torsten S. bei der Verhandlung vor dem Amtsgericht. Er muss nicht erneut vor einen Richter. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Hannover

Durch die Verfahren hätte der Prozess wieder aufgenommen werden sollen. Diese lehnte das Gericht nun ab - nicht aus inhaltlichen, sondern aus formalen Gründen. Das Gericht habe beide Anträge als unzulässig abgelehnt, weil die formalen Anforderungen der Begründungen für die Klageerzwingungsverfahren nicht eingehalten worden seien, so eine Sprecherin des Oberlandesgerichts.

Torsten S. war vom Amtsgericht Hannover zu einer zehn monatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden, allerdings ausschließlich wegen Besitz von Kinderpornografie und illegalen Waffen, nicht wegen der angeblichen Übergriffe auf Flüchtlinge.

Aus der Stadt Sondierungsgespräche mit der FDP - SPD will Ampel-Koalition im Rat
14.09.2016
Aus der Stadt Mögliche Koalition in Rat und Regionsversammlung - Bei diesen Themen muss sich Rot-Schwarz einigen
17.09.2016
Mathias Klein 13.09.2016