Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Verfolgungsjagd endet im Gleisbett
Hannover Aus der Stadt Verfolgungsjagd endet im Gleisbett
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 12.02.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Nach ersten Informationen hatten Beamte des Zolls den Autofahrer herausgewunken und ihn kontrollieren wollen. Der Autofahrer missachtete die Aufforderung jedoch und fuhr stattdessen davon. Die Zollbeamten nahmen die Verfolgung auf und baten die Landespolizei um Unterstützung, die mehrere Einsatzfahrzeuge losschickte. Als der Flüchtige mit seinem Auto am Kugelfangtrift in Höhe der Haltestelle Bahnstrift abbiegen wollte, rammte er ein Andreaskreuz und landete im Gleisbett.

Der Bahnverkehr musste vorübergehend unterbrochen werden, ein Abschleppunternehmen zog das Fahrzeug später aus dem Gleisbett. Angaben zur Identität des Autofahrers machten die Einsatzkräfte am Abend nicht. Ebenso wenig war klar, warum er die Flucht ergriffen hatte.

Anzeige

jki/frs

Aus der Stadt Alexander Körner im HAZ-Forum - Fotos aus dem Straßenkrieg
Rüdiger Meise 12.02.2015
15.02.2015
Mathias Klein 15.02.2015