Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vermeintliches Feuer legt Bahnverkehr lahm
Hannover Aus der Stadt Vermeintliches Feuer legt Bahnverkehr lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 07.06.2016
In Rethen mussten die Reisenden eines Metronoms auf die Stadtbahn umsteigen.
In Rethen mussten die Reisenden eines Metronoms auf die Stadtbahn umsteigen. Quelle: Gerald Senft/Stadtfeuerwehr Laatzen
Anzeige
Hannover

Gegen 15 Uhr hatte ein Anrufer den Notruf gewählt und einen Böschungsbrand an der Bahnstrecke zwischen Wülfel und Rethen gemeldet. Die Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen aus - wurde jedoch nicht fündig. "Die Kameraden sind sogar bis nach Sarstedt gefahren", sagte Laatzens Feuerwehrsprecher Gerald Senft. Erst gegen 16 Uhr konnten die Einsatzkräfte Entwarnung geben. 

Die Deutsche Bahn hatte die Strecke während der gut einstündigen vergeblichen Suche nach einem Feuer gesperrt. Mehrere Fernverkehrszüge erreichten den Hauptbahnhof Hannover mit erheblicher Verspätung. Besonders hart traf es die Reisenden eines Metronom, der im Rethener Bahnhof gehalten hatte: Die mehreren Hundert Reisenden mussten in die Stadtbahn umsteigen. 

frs

07.06.2016
Tobias Morchner 07.06.2016
07.06.2016