Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Hannoverliebt
Hannover Aus der Stadt Hannoverliebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 27.08.2014
Von Rüdiger Meise
Foto: Das Video zu „Welcome Home“ stellte Perau auf dem Seh-Fest vor.
Das Video zu „Welcome Home“ stellte Perau auf dem Seh-Fest vor. Quelle: Moritz Küster
Anzeige
Hannover

Rocky ist ja derzeit wieder schwer angesagt. In Hamburg macht das gleichnamige Musical von Stephen Flaherty Furore, und es gibt immer wieder Gerüchte über einen geplanten siebten Teil der Boxer-Saga. Zunächst aber läuft Oliver Perau von Terry Hoax als Rocky Balboa durch Hannover.

Für das Video des Hannover-Liedes „Welcome Home“ hat er sich einen ausgebeulten grauen Balboa-Trainingsanzug angezogen und schwingt die Fäuste in der Limmerstraße, am Flughafen Langenhagen, am Rathaus – und wird am Ende des Videos auf dem Kronsberg von Thommi Baake erschossen. Baake spielt einen Cowboy, der zurück nach Hannover zieht, und inmitten des Stadtlebens ein bisschen verloren wirkt. Trotz Schießwut: Welcome Home in Hannover.

„Wir wollten ein Video mit Botschaft machen“, sagt Kai Schirmeyer, Leiter des Projekts, für das im Juni rund 30 Musiker aus Hannover den Song „Welcome Home“ aufgenommen haben. Bei der Fête de la Musique wurde das Stück auf vielen Bühnen gleichzeitig gespielt, die Stadt unterstützt das Projekt des von hannoverimpuls initiierten Kreativnetzwerks „kreHtiv“ – im Video hält Oberbürgermeister Stefan Schostock auf der Rathaustreppe ein „Welcome Home“-Schild hoch. Kurzauftritte haben auch Marco Heggen und Steven Cherundolo.

Beim Seh-Fest stellte Schirmeyer das Video gemeinsam mit Oliver Perau vor, der den Film bei dieser Gelegenheit auch erstmals sah. Demnächst soll ein zweites Video veröffentlicht werden, das bei der Performance des Stücks auf der Fête de la Musique gedreht wurde.

Aus der Stadt Gewinner und Verlierer des Sommers - Ein Sommer zum Abgewöhnen – na und?
Volker Wiedersheim 29.08.2014
Gunnar Menkens 27.08.2014
29.08.2014