Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Viele Attraktionen bei Kinderfunfestival in Hannover
Hannover Aus der Stadt Viele Attraktionen bei Kinderfunfestival in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 19.05.2011
Von Heike Schmidt
Die ehren­amtlichen Mitarbeiter Barbara Ludewig, Sina Friese und Antje Rilke (v. l.) freuen sich schon auf das Fest.
Die ehren­amtlichen Mitarbeiter Barbara Ludewig, Sina Friese und Antje Rilke (v. l.) freuen sich schon auf das Fest. Quelle: Steiner
Anzeige

Helfen ist für sie selbstverständlich: Sina Friese, Antje Rilke und Barbara Ludewig werden auch in diesem Jahr am 26. Juni beim großen Kinderfunfestival auf dem Trammplatz ehrenamtlich mitarbeiten. „Es ist einfach großartig, bei einem Fest mitzuhelfen, bei dem auch Kinder aus nicht so begüterten Familien einen Tag lang richtig Spaß haben können“, sagt Rilke.

Mehr als 100 Attraktionen – vom Blaulichtpark der Polizei, der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks (THW) bis hin zu einem Fahrradparcours – können die Jungen und Mädchen einen Tag lang nutzen, wenn sie ein Bändchen für zwei Euro erstanden haben. Dies ist quasi ihr Spendenbeitrag für das Festival zugunsten von vier hannoverschen Kinderhilfsorganisationen: der Aktion Kindertraum, der AWD Stiftung Kinderhilfe, ffn-Hörer helfen Kindern und Kinderherz Hannover. Sie organisieren das Fest. Damit die gesamten Einnahmen in ihre Projekte fließen können, benötigen die Veranstalter aber ungefähr 300 ehrenamtliche Helfer. „Und da fehlen uns noch einige“, sagt Ute Friese von der Aktion Kindertraum.

Gesucht werden noch viele fleißige Hände: Ob beim Aufbau ab 8 Uhr oder beim Abbau um 18 Uhr, bei der Betreuung der Spielstationen und Kinderattraktionen – jeder Helfer ist willkommen. „Wichtig ist, dass die Helfer älter als 14 Jahre sind und Spaß an der Arbeit mit Kindern haben“, sagt Helga Berndmeyer von der Aktion Kindertraum, die im Organisationsteam die Ehrenamtlichen-Koordination verantwortet. Selbstverständlich seien alle Helfer versichert und würden verpflegt. Damit sie gut zu erkennen sind, bekommen sie zudem eins der orangefarbenen Helfer-T-Shirts. Außerdem nehmen sie an der Verlosung einer TUI-Reise ins Vier-Sterne-Hotel RIU Chiclana an die Costa de la Luz teil.

Für Sina Friese, Antje Rilke und Barbara Ludewig ist dies sicherlich auch ein kleiner Anreiz, er steht aber nicht im Vordergrund. Antje Rilke ist bereits zum dritten Mal dabei. Für die Mutter zweier Kinder war es gar keine Frage, wieder mitzuhelfen: „Von den lachenden, fröhlichen Kindern wird man so entschädigt.“ Ähnlich sieht das auch Barbara Ludewig: „Ich bin inzwischen 67 Jahre alt und will in meiner Zeit etwas Sinnvolles machen. Und das wird wieder ein wundervolles Familienfest“, freut sie sich. Die jüngste Helferin, die 15-jährige Sina Friese, hat mit ihrer Begeisterung sogar schon Freunde angesteckt: „Ein Freund überlegt jetzt, ob er nicht auch helfen möchte.“

Wer sich als Helfer engagieren will, der findet einen Profilbogen unter der Adresse www.kinderfestival-hannover.de im Internet.