Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Flüchtlingscamp: Jagten 96-Ultras Abweichler?
Hannover Aus der Stadt Flüchtlingscamp: Jagten 96-Ultras Abweichler?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:11 11.12.2014
Am Freitagabend hatte die Polizei acht Männer festgenommen, nachdem es zuvor auf der Lister Meile zu Schlägereien zwischen den verfeindeten Lagern gekommen war.
Am Freitagabend hatte die Polizei acht Männer festgenommen, nachdem es zuvor auf der Lister Meile zu Schlägereien zwischen den verfeindeten Lagern gekommen war. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover

In Szenekreisen wird gemutmaßt, dass es die gewaltbereiten Anhänger der „Roten“ tatsächlich nicht auf die Flüchtlinge abgesehen hatten, sondern gezielt deren Unterstützer im Zeltlager in der Oststadt angegriffen hätten.

Wie ein Szenekenner sagt, sei dies „allerdings nicht aus politischen, das heißt fremdenfeindlichen Gründen“ geschehen. Vielmehr seien einige der Unterstützer des Camps ehemalige hannoversche Ultras, die sich politisch engagierten. Dabei sollen sie Anhänger von Eintracht Braunschweig und Werder Bremen kennengelernt und sich mit diesen angefreundet haben. „Das geht soweit, dass es Bilder gibt, auf denen die ehemaligen hannoverschen Ultras im Eintracht-Stadion in Braunschweig zu sehen sind“, sagt der Szenekundige.

Am Freitagabend hatte die Polizei acht Männer festgenommen, nachdem es zuvor auf der Lister Meile zu Schlägereien zwischen den verfeindeten Lagern gekommen war.

 jki

07.10.2014
Jörn Kießler 06.10.2014
09.10.2014