Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schnellweg wird wieder Einbahnstraße
Hannover Aus der Stadt Schnellweg wird wieder Einbahnstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 13.11.2013
Foto: Von Montag bis Sonnabend ist der Messeschnellweg morgens nur in Richtung Süden befahrbar.
Von Montag bis Sonnabend ist der Messeschnellweg morgens nur in Richtung Süden befahrbar. Quelle: Michael Thonas (Symbolfoto)
Anzeige
Hannover

So lange ist der Schnellweg in diesem Bereich täglich von 7.15 bis 11.30 Uhr nur in Richtung Süden befahrbar. Von 17.15 bis 20 Uhr gilt die Einbahnstraßenregelung in Richtung Norden.

Die Baken für die Maßnahme A und R werden nach der Demontage des hydraulischen Hubsystems wieder per Hand aufgestellt. Dazu muss der Verkehr komplett gestoppt werden. Vor der Expo 2000 war auf der Mittelspur des Messeschnellwegs zwar ein bundesweit einmaliges Verkehrsleitsystem mit hydraulisch versenkbaren Baken eingerichtet worden, doch das ist seit Oktober endgültig Geschichte. Das ursprünglich 9 Millionen Euro teure System war der Straßenbaubehörde zu wartungsintensiv und reparaturanfällig.

Das Verkehrsleitsystem auf dem Messeschnellweg soll zudem nach mehr als 13 Jahren neu organisiert werden. Dazu findet während der Messe eine Erhebung auf dem Schnellweg und im Umfeld statt. Die Straßenbaubehörde will herausfinden, ob die Lenkungsmaßnahmen akzeptiert werden und wie viele Pendler ins übrige Straßennetz ausweichen. Dazu sollen Zählplatten auf der Fahrbahn und Radargeräte am Straßenrand zum Einsatz kommen. Nach Behördenangaben werden weder personen- noch fahrzeugbezogene Daten erfasst. Nur Anzahl, Fahrzeugklasse und Geschwindigkeit würden ermittelt und ausgewertet. Die Verkehrszählung dauert bis zum 20. November.

Christian Link

13.11.2013
Juliane Kaune 13.11.2013
Aus der Stadt Doppelte Feier in der Synagoge Hannover - Gedenken an das Grauen
13.11.2013