Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wem gehören die 6700 Wodka-Flaschen?
Hannover Aus der Stadt Wem gehören die 6700 Wodka-Flaschen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 19.10.2015
Von Tobias Morchner
Die Polizei beschlagnahmte in Sahlkamp rund 6000 Flaschen Wodka. Quelle: Elsner
Anzeige
Hannover

"Die Ermittlungen richten sich immer noch gegen Unbekannt", sagt Zollsprecher Axel Harries. Die Recherchen der Zollfahnder haben aber ergeben, dass die gesamte Produktion dieser Wodka-Marke als bedenklich eingestuft werden muss. "Zwar gibt es Flaschen, die in Ordnung sind, es gibt aber auch Flaschen die gesundheitsschädlichen Methylalkohol enthalten, oder zum Teil auch vergällten Alkohol", sagt der Zollfahnder. Da die Brennerei Bärenkrone, die den Wodka hergestellt hat, nach Angaben der Behörde nie eine ordentliche Dokumentation ihrer Produkte geführt habe, die einzelnen Flaschen und Chargen also nicht nummeriert sind, wird der sichergestellte Wodka vernichtet.

Mit Hilfe der Feuerwehr Hannover hat die Polizei in Sahlkamp 6000 Flaschen Wodka beschlagnahmt. Die Kisten waren in einer Garage untergebracht. 

"Wir können schließlich nicht jede einzelne Flasche überprüfen", sagt Harries. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verstößen gegen das Lebensmittelgesetz. Der Zoll wegen eines entstandenen Steuerschadens in Höhe von mindestens 25.000 Euro, da der Wodka nicht versteuert worden war.

Aus der Stadt Ballett, Krökelturnier und Film-Perlen - Wohin am Wochenende?
Uwe Kranz 16.10.2015
Bernd Haase 16.10.2015