Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wenige Hinweise nach Rentnermord in Düsseldorf
Hannover Aus der Stadt Wenige Hinweise nach Rentnermord in Düsseldorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 16.09.2010
Eine unbekannte Frau hob mit der ec-Karte der Opfer am 10. und 11. August in den Sparkassenfilialen an der Goseriede und in der Bahnhofstraße in Hannover Geld ab. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 55 55 entgegen. Quelle: Polizei Düsseldorf

Nach dem mutmaßlichen Doppelmord an einem hochbetagten Rentnerpaar in Düsseldorf treten die Ermittler auf der Stelle. Trotz der Spur nach Hannover, wo eine Frau mit einer ec-Karte der Opfer an einem Automaten Geld abgehoben hat, seien nur wenige Hinweise eingegangen, berichtete die Polizei am Donnerstag in Düsseldorf. Weitere Abhebungen waren aus verschiedenen Städten in Griechenland erfolgt, sagte Staatsanwältin Britta Schreiber. Insgesamt waren auf diese Weise 7000 Euro verschwunden.

Dass die Tat einen Bezug zur griechischen Familie des 86-jährigen Opfers hat, halten die Ermittler für unwahrscheinlich. „Wir gehen eher von einem blöden Zufall aus“, sagte Schreiber. Der 86-Jährige stammt von der Insel Rhodos. Auf Rhodos war aber kein Geld mit der EC-Karte abgehoben worden.

Bei der Suche nach den Mördern könnte den Ermittlern der Datenschutz zum Verhängnis werden: Weil die Leichen erst Wochen nach der Tat entdeckt wurden, sind die Fotos der Geldabheberin aus dem Geldautomaten bereits gelöscht. „Das ist äußerst unglücklich“, sagte Schreiber.

Den Ermittlern stehen nur vergleichsweise schlechte Aufnahmen einer Deckenkamera aus einer Sparkassenfiliale zur Verfügung. Darauf ist Frau mit Kopftuch und sportlicher Bekleidung zu sehen. Wegen der Geldabhebungen aus Griechenland haben die Ermittler Interpol eingeschaltet.

vmd/dpa

Fahndungsserie Aktenzeichen XY: Die Kriminalpolizei Hannover hat nach Ausstrahlung des Mordfalls Monika P. im ZDF 16 Anrufe entgegengenommen - eine heiße Spur blieb jedoch bislang aus.

16.09.2010

Stillstand zwischen Kröpcke und Messe-Ost: Eine Bahn der Linie 6 war am Mittwoch umgeben von Rauchschwaden an der Haltestelle Freundallee eingefahren - und sorgte zunächst für Verunsicherung. Eine defekte Bremse hatte den Qualm ausgelöst.

Vivien-Marie Drews 16.09.2010

Mit ihrer Forderung nach einem zügig umsetzbaren Konzept zur Umgestaltung des Busbahnhofs in Hannover ist die CDU gescheitert - und konnte lediglich die FDP auf ihre Seite ziehen. 2011 soll der Neubau des ZOB in kleiner Fassung allerdings starten.

Conrad von Meding 16.09.2010