Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Winterwetter lähmt Verkehr in der Region Hannover
Hannover Aus der Stadt Winterwetter lähmt Verkehr in der Region Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 06.01.2011
Ein Streufahrzeug fährt in Hannover über einen vereisten Fußweg.
Ein Streufahrzeug fährt in Hannover über einen vereisten Fußweg. Quelle: dpa

Eisregen hat am Morgen in der Region Hannover den Verkehr behindert. Es kam zu zahlreichen kleineren Unfällen. Dabei wurde auf der Autobahn A7 bei Altwarmbüchen ein Mann leicht verletzt.

Bei den übrigen Unfällen habe es nur Blechschäden gegeben, so eine Polizeisprecherin.

RegioBus musste Verkehr teilweise einstellen

Witterungsbedingt musste auch RegioBus den Linienbetrieb einschränken. Von 5.30 bis 8.30 Uhr fuhren keine Busse im südlichen Bereich (Springe, Barsinghausen und Wennigsen) sowie im nördlichen Bereich (Wedemark) und im nordwestlichen Bereich, (Neustadt). Davon betroffen war auch der Schulverkehr.

In der Region Hannover kam es zu Schulausfällen an allen allgemeinbildenden Schulen, Förderschulen und berufsbildenden Schulen. In der Landeshauptstadt Hannover fand der Unterricht statt, Eltern konnten selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken.

kas

Dieser Artikel wurde aktualisiert.