Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wulffs wollen Haus in Großburgwedel verkaufen
Hannover Aus der Stadt Wulffs wollen Haus in Großburgwedel verkaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 07.03.2013
Foto: 2008 hatten Bettina und Christian Wulff das Haus in Großburgwedel gekauft - nun soll es nach Medienberichten verkauft werden.
2008 hatten Bettina und Christian Wulff das Haus in Großburgwedel gekauft - nun soll es nach Medienberichten verkauft werden.
Anzeige
Großburgwedel

Das Klinkerhaus in der Region Hannover ist eng mit der Affäre um Christian Wulff verbunden. Für den Kauf des Hauses bekam der damalige Ministerpräsident Christian Wulff  von der befreundeten Unternehmergattin Edith Geerkens einen Privatkredit über 500.000 Euro - ein Punkt, der die Affäre um den früheren Bundespräsidenten im Dezember 2011 ins Rollen brachte.

Seit der Trennung des Ehepaars lebt Bettina Wulff mit den zwei Kindern alleine in dem gemeinsamen Haus - Christian Wulff ist inzwischen in eine Wohnung in Waldhausen gezogen.

Der Zeitschrift "Bunte" sagte die PR-Fachfrau: "Es gibt solche und solche Tage, manchmal erscheint einfach alles zu viel."

sup