Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Kirche ist in der Stadt fest verankert
Hannover Aus der Stadt Kirche ist in der Stadt fest verankert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:52 16.03.2017
Die Kirche verliert Mitglieder, aber keine Bedeutung. Quelle: Behrens
Anzeige
Hannover

Trotz der zurückgehenden Mitgliederzahlen habe die Kirche in Hannover "eine erhebliche Wirkung", sagte am Donnerstag der Leiter des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD, Gerhard Wegner, das die Befragung durchgeführt hat. Es sei erstaunlich, dass die Hälfte aller Hannoveraner die Angebote der evangelischen Kirche als gut oder sehr gut bewerteten, sagte Wegener.

Ein weiteres Ergebnis: 17 Prozent der Hannoveraner wären bereit, sich in der Kirche zu engagieren, zum Beispiel in der Jugendarbet, beim Besuchsdienst oder in der Flüchtlingshilfe. Das sei ein großes Potential, meinte der Experte. Die Bereitschaft, sich in einer politischen Partei zu engagieren sei mit neun Prozent wesentlich geringer.

Anzeige

Gefreut habe ihn auch die hohe Verankerung der jeweiligen Kirchengemeinde in denb Wohnquartieren. 58 Prozent aller Hannoveraner wissen, zu welcher evangelischen Kirchengemeinde die Straße gehört, in der sie leben. Auch die Angebote der einzelnen Gemeinden kommen laut Studie gut an.

Die Hannoveraner nehmen die evangelische Kirche als besonders sozial, gütig, verlässlich und engagiert war. Dagegen gilt die Kirche vielen jedoch als rückständig, risikoscheu und langweilig.

Die Studie wurde vor etwa einem Jahr durchgeführt. Befragt wurden 2000 repräsentativ ausgewählte Hannoveraner.

Von Mathias Klein

Aus der Stadt Zukünftige Erstklässler - Schulen laden zum Sprachtest ein
Saskia Döhner 16.03.2017
Bernd Haase 16.03.2017
Andreas Schinkel 19.03.2017
Anzeige