Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt aha holt weiterhin die Gelben Säcke im Umland ab
Hannover Aus der Stadt aha holt weiterhin die Gelben Säcke im Umland ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 13.12.2012
Von Mathias Klein
Der Abfallwirtschaftsbetrieb aha ist nach HAZ-Informationen auch weiterhin für die Abholung der Gelben Säcke im Umland von Hannover zuständig. Quelle: Archiv
Hannover

Eigentlich hatte das private Entsorgungsunternehmen Alba die Ausschreibung um die Abholung der Gelben Säcke im Umland gewonnen - aha war raus. Dann überlegte Alba zunächst, aha quasi als ausführenden Dienstleister wieder einzuspannen. Jetzt ist die Firma offenbar von dem Vertrag komplett zurückgetreten, daher hat das Duale System Deutschland mit aha Verhandlungen aufgenommen. Damit wären auch die Jobs der 55 aha-Mitarbeiter gesichert, deren Verträge nach dem zunächst verlorenen Auftrag nicht verlängert worden waren.

Am Montag sollen die Mitglieder des Abfallwirtschaftsausschusses über die überraschende Entwicklung in einer Sondersitzung informiert werden. aha-Sprecherin Anke Voigt sagte, man freue sich über die Wende, sollten die Verträge tatsächlich unterzeichnet werden.

Trotz der neuen Entwicklung dürfen die Bürger im Umland künftig nicht mehre ihre Gelben Säcke in die O-Tonne für Wertstoffe werfen - sie können dort zu Verunreinigungen führen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Der Abfallwirtschaftsbetrieb aha hat einen Millionenauftrag verloren. Die gelben Säcke im Umland werden ab dem kommenden Jahr vom privaten Entsorger ALBA abgeholt und nicht mehr wie bisher von aha.

09.09.2012

Angesichts der Millionenverluste durch die O-Tonne für Wertstoffe verlangt die CDU ein ordentliches Aufsichtsgremium für den Abfallwirtschaftsbetrieb aha.

Mathias Klein 28.11.2012

Der Abfallwirtschaftsbetrieb aha hat bei seinem Modellversuch mit der O-Tonne für Wertstoffe einen empfindlichen Rückschlag erlitten.

30.11.2012

Der ehemalige Fußballprofi Klaus Wunder hat vor dem Landgericht Hannover einen juristischen Sieg gegen die Stadtwerke errungen. Er muss geforderte Nachzahlungen für Gaslieferungen an sein Sport- und Fitnesszentrum in Hemmingen in Höhe von 13000 Euro nicht überweisen.

Bernd Haase 13.12.2012

Hannovers Taxifahrer fühlen sich von der Ratspolitik verschaukelt. In einem spontan organisierten Autokorso fuhren Donnerstagmittag 141 Taxen vom Schützenplatz bis zum Aegidientorplatz.

Andreas Schinkel 13.12.2012

An der Hochschule Hannover stellen  Professoren und Dozenten das Führungsteam in Frage. Der Senat drängt auf Abwahl das Präsidiums. Über den Antrag wird Montag abgestimmt.

13.12.2012