Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt aha verschenkt Streusalz in Hannover
Hannover Aus der Stadt aha verschenkt Streusalz in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 11.02.2010
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige

Das Geschenk hat aber durchaus appellativen Charakter. „Wir wollen damit auch ein bisschen Druck ausüben auf die Hausbesitzer, die ihre Gehwege immer noch nicht gestreut haben und damit andere gefährden“, sagt aha-Chefin Kornelia Hülter. Freitag von 9 bis 16 Uhr und Sonnabend von 9 bis 14 Uhr stehen an jedem der Plätze ein Container und ein aha-Mitarbeiter, der auch beim Umfüllen in Einer hilft. Wenn die 500 Tonnen nicht reichen, werde nachgeordert, verspricht Hülter: „Der Sand kommt von Firma Papenburg, die hat genug.“

Die Orte: Klages-, Sahlkamp- und Roderbruchmarkt, Stöckener, Davenstedter und Lindener Markt, Moltke- und Fiedelerplatz, August-Holweg-Platz, Kleiner Hillen, Stephansplatz und an der Kardinal-Galen-Schule sowie auf den fünf aha-Betriebshöfen, nicht aber auf den Wertstoffhöfen.

med

Conrad von Meding 11.02.2010
Andreas Schinkel 11.02.2010