Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt aha verteilt Streusalz in Hannover
Hannover Aus der Stadt aha verteilt Streusalz in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:21 12.02.2010
aha-Mitarbeiter verteilen Streugut am Stephansplatz in der Südstadt. Quelle: Wallenwein
Anzeige

Sonja Müller-Möll ist mit dem Wagen vorgefahren, um sich auf dem Stephansplatz einen Eimer des kostenlosen Salz-Sand-Gemischs abzuholen, das aha am Freitag an insgesamt 21 Standorten im Stadtgebiet verteilt hat. aha-Mitarbeiter Lukas Thunemann bot der 80-jährigen Dame umgehend Hilfe an und hob ihr den schweren Eimer in den Kofferraum. Insgesamt 500 Tonnen des Salz-Sand-Gemischs im Verhältnis 80:20 will aha bis einschließlich Sonnabend – von 9 bis 14 Uhr – verteilen, damit es Hauseigentümer einfacher haben, ihrer Räumpflicht nachzukommen. Anne-Marie Zwilling kommt gerade vom Markt auf dem Stephansplatz.

Aus der Manteltasche holt sie zwei Plastiktüten, in die ihr ein aha-Mitarbeiter je eine Schaufel Streusalz schüttet. „Ich finde die Aktion richtig klasse. Die Sandkisten sind ja längst leer“, sagt die junge Frau. „In Linden haben schon vor neun Uhr Anwohner darauf gewartet, ihre mitgebrachten Eimer füllen zu können“, berichtete Reinhard Nold, Winterdiensteinsatzleiter von aha.

Anzeige

„Wir sind sicher, dass die insgesamt 500 Tonnen Streugut abgeholt werden.“ Auf dem Wertstoffhof in Bemerode fahren die Autos im Fünfminutentakt vor, um sich mit dem Salz-Sand-Gemisch einzudecken. Der Rentner Hans-Dieter Brand hat lediglich zwei kleine Eimer mit Streugut gefüllt. „Ehrlich gesagt, diese Aktion war längst überfällig.“

isc

Anzeige