Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Radfahrer stürzt an der Gilde-Parkbühne – Polizei Hannover sucht Zeugen
Hannover Aus der Stadt

Unfall mit Radfahrer an Gilde-Parkbühne Hannover: Polizei sucht Zeugen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:14 24.06.2021
Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls vom 11. Juni.
Die Polizei sucht nach Zeugen des Unfalls vom 11. Juni. Quelle: Friso Gentsch/dpa
Anzeige
Hannover

Ein 71 Jahre alter Fahrradfahrer ist nahe der Gilde-Parkbühne gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Vorfall ereignete sich bereits am 11. Juni. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Wie die Behörde mitteilt, war der Radfahrer an jenem Tag gegen 17 Uhr auf dem Inge-Machts-Weg in Richtung Maschsee unterwegs. In Höhe der Gilde-Park-Bühne überholte ein anderer Radfahrer den 71-Jährigen. Unmittelbar danach stürzte der Senior und blieb am Boden liegen. Der andere Radfahrer rief die Rettungskräfte und kümmerte sich bis zum Eintreffen der Helfer um den Verletzten.

Der Hannover-Newsletter der HAZ

Mit dem HAZ Hannover-Update erhalten Sie jeden Morgen gegen 6 Uhr alles Wichtige aus der Landeshauptstadt und der Region Hannover per E-Mail in Ihrem Postfach – ausgewählt von Ihrer HAZ-Redaktion.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Später berichtete er der Polizei, ihm und dem 71-Jährigen sei unmittelbar vor dem Sturz ein Motorroller entgegengekommen, der seine Fahrt aber fortgesetzt habe. Unklar ist, ob der Fahrer des Rollers als Unfallverursacher oder als weiterer Zeuge infrage kommt.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Situation an der Gilde-Park-Bühne beobachtet haben. Hinweise nimmt der Kriminal- und Ermittlungsdienst unter der Nummer (0511) 1091888 entgegen. Offen bleibt, warum die Polizei erst jetzt mit der öffentlichen Suche nach Hinweisgebern beginnt – knapp zwei Wochen nach dem Unfall.

Von Tobias Morchner