Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Radfahrer wird an der Uni von Auto erfasst
Hannover Aus der Stadt

Uni Hannover: Radler wird von Auto erfasst

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 24.04.2020
Der 30-jährige Radfahrer erlitt durch den Unfall schwere Kopfverletzungen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Ein Autofahrer hat am Donnerstagabend einen Radler in Hannover erfasst. Der 30-Jährige erlitt dadurch schwere Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Nach Angaben der Polizei hatte der Radfahrer offenbar die Nienburger Straße nahe der Universität an einer Bedarfsampel überquert, ohne auf die Grünphase zu warten.

Der Unfall ereignete sich gegen 19 Uhr nahe der Stadtbahnhaltestelle Leibniz-Universität, der 63-jährige Audi-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der 30-Jährige auf seinem Klappfaltrad und der A 4 prallten zusammen, der Radler stürzte und erlitt schwere Kopfverletzungen. Der Rettungsdienst musste den Mann zur stationären Behandlung in eine Klinik bringen. Den Schaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf 1100 Euro.

Alle aktuellen Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Hannover lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Peer Hellerling