Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Messerstich ins Auge – 78-Jähriger kommt in die Psychiatrie
Hannover Aus der Stadt

Urteil nach Messerstich ins Auge: 78-Jähriger kommt in die Psychiatrie

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 13.01.2020
Der 78-jährige Michael S. (l.) – hier mit seinem Verteidiger Roland Kogge – wird noch längere Zeit im Regionsklinikum Wunstorf bleiben müssen. Quelle: Michael Zgoll
Hannover

Ein 78-Jähriger, der im Mai 2019 seinem Zimmernachbarn im Waldheimer Pflegeheim Wilkening ein Besteckmesser ins Auge gerammt hat, ist am Montag vom L...

20 Euro kostet die Übernachtung auf Hannovers einzigem Wohnmobilstellplatz in Herrenhausen. Für diesen Preis lediglich einen Parkscheinautomaten zu bieten, ist zu wenig, finden Wohnmobilfahrer. Die Onlinebewertungen bestätigen das. Doch die Politiker wollen daran nichts ändern.

13.01.2020

Marc Martel übernimmt die Rolle von Freddie Mercury und singt bei der Show „One Vision of Queen“ in der Swiss Life Hall Songs der britischen Rockband. Ein Abend voller Hits, gespielt von guten Musikern und gesungen von einem, der ganz nah an das Original heranreicht.

13.01.2020
Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Verspätete Bereitstellung

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Verspätete Bereitstellung

13.01.2020