Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei nimmt 16-jährige Rollerdiebe fest
Hannover Aus der Stadt

Vahrenwald: Polizei nimmt 16-jährige Rollerdiebe fest

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 10.07.2019
An der Suche nach den Tätern war auch ein Polizeihubschrauber beteiligt. Quelle: Symbol
Hannover

Ermittler der Polizeiinspektion Ost haben in der Nacht zu Mittwoch in Vahrenwald zwei mutmaßliche Rollerdiebe festgenommen. Die 16-Jährigen gestanden die Tat und belasteten in ihrer Aussage einen weiteren 16-Jährigen, ebenfalls einen Roller gestohlen zu haben.

Anwohner des Vahrenwalder Parks hatten gegen 1 Uhr die Polizei alarmiert, weil sie sich durch einen, in der Grünanlage herumfahrenden Roller gestört fühlten. Die Besatzung des ersten Streifenwagens vor Ort bemerkte im Park einen auf dem Boden liegenden Roller, der beschädigt war und dessen Motor noch lief. Die Überprüfung des Kennzeichens ergab, dass das Fahrzeug in der vergangenen Woche im Sahlkamp gestohlen worden war.

Polizeihubschrauber im Einsatz

Die Polizei fahndete anschließend im Vahrenwalder Park und der Umgebung nach den Dieben. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen stießen sie in unmittelbarer Nähe auf die beiden 16-Jährigen. Sie hatten einen weiteren Roller bei sich. Er war ebenfalls beschädigt und als gestohlen gemeldet worden.

Die Jugendlichen räumten in ihrer Vernehmung ein, den Roller, den sie bei sich hatten, entwendet zu haben. Gleichzeitig belasteten sie einen ebenfalls 16-Jährigen. Er soll für den Diebstahl des im Park gefundenen Rollers verantwortlich sein. Alle drei werden sich wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten müssen.

Von tm

Nach einem Einbruch in eine Tankstelle in Springe-Eldagsen haben sich die Täter eine Verfolgung mit der Polizei geliefert. Teilweise ging es mit Tempo 200 quer durch die Region Hannover. In Wülfingen konnten die Täter den Beamten schließlich entkommen.

10.07.2019

Der 66-jährige Georg S. muss wegen versuchter Brandstiftung für drei Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Hannover sah es als erwiesen an, dass der Mann Ende 2017 drei Brandsätze im Finanzamt Hannover-Land I gelegt hat. Nur durch Zufall funktionierten die Apparaturen nicht.

10.07.2019
Aus der Stadt Keine Behinderungen bei Stadtbahn - Stromausfall bei der Üstra behoben

Fahrgäste der Stadtbahnlinien 3, 7 und 17 in Hannover mussten gegen Mittag Behinderungen in Kauf nehmen. Grund dafür war ein Stromausfall in Oberricklingen. Inzwischen ist der Schaden wieder repariert.

10.07.2019