Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 27-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt

Versuchtes Tötungsdelikt: 27-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:25 21.06.2019
Warum die beiden Männer in Streit geraten sind, ist bislang unklar. Quelle: Symbol
Anzeige
Hannover

Ein 27 Jahre alter Mann ist am Freitagvormittag in der Kantine einer sozialen Einrichtung in der Innenstadt bei einem Messerangriff schwer verletzt worden. Die Polizei nahm am Tatort einen 47-Jährigen fest. Er soll für die Tat verantwortlich sein. Die Beamten ermitteln wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts.

Den Untersuchungen der Polizei zufolge waren die Männer in der Kantine gegen 10 Uhr in Streit geraten. Der Grund dafür ist bislang unklar. Im Verlauf der Meinungsverschiedenheit soll der 47-Jährige ein Küchenmesser genommen und damit mehrfach auf den 27-Jährigen eingestochen haben. Erst als Zeugen den Angreifer zurückhielten, ließ er von seinem Opfer ab.

Anzeige

Der 27-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er schwebt nicht in Lebensgefahr. Der 47-Jährige soll am Sonnabend dem Haftrichter vorgeführt werden.

Von Tobias Morchner

Anzeige