Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Der neue HAZ-Video-Adventskalender: Prominente Vorleser unterstützen die Weihnachtshilfe
Hannover Aus der Stadt

Video-Adventskalender aus Hannover: Prominente Vorleser unterstützen die HAZ-Weihnachtshilfe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 30.11.2020
Gehören zu den prominenten Unterstützern der Aktion (von links): Maike Bielfeldt (Hauptgeschäftsführerin der IHK), Belit Onay (OB von Hannover), Soyeon Schröder-Kim (Sprachwissenschaftlerin und Ehefrau von Ex-Kanzler Gerhard Schröder), Desimo (Kabarettist und Comedian), Susanna Zapreva (Vorstandsvorsitzende von Enercity). Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Ece Almaz steht unter Beobachtung: Gleich mehrere Schafe verfolgen jede Regung der Schülerin. Almaz ist Unterstützerin von Fridays for Future und sitzt zwischen den Schafen auf einer Wiese der ehemaligen Paul-Dohrmann-Schule. Was sie da tut? Sie liest vor einer Kamera eine Geschichte zum Winter ein. Damit ist sie Teil einer besonderen Idee, mit deren Hilfe prominente und engagierte Hannoveraner in diesem Jahr die HAZ-Weihnachtshilfe unterstützen. Die Schafe finden so ein Engagement einfach spannend. Und sichern sich ihren Platz im kurzen Film.

Mehr als 30 Prominente und Engagierte lesen zugunsten der HAZ-Weihnachtshilfe

Prominente lesen für den guten Zweck Gedichte und Geschichten

Der Video-Clip von Almaz und den Fridays-for-Future-Aktivisten ist nur ein Teil des neuen, virtuellen Adventskalenders zugunsten der HAZ-Weihnachtshilfe. Vom 1. bis 24. Dezember lesen bekannte Hannoveranerinnen und Hannoveraner unter www.weihnachtshilfe.de weihnachtliche Geschichten und Gedichte und teilen Gedanken zum Fest. Für die Dreharbeiten luden die Beteiligten das Team um Kameramann Daniel Hientzsch und Fotograf Tim Schaarschmidt zu spannenden Orten ein – natürlich stets unter Beachtung der Corona-Regeln.

Zum Soundcheck schaute auch der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder vorbei. Anschließend las Soyeon Schröder-Kim Gedichte für die HAZ-Weihnachtshilfe. Quelle: Tim Schaarschmidt

Besondere Drehorte für den Adventskalender

Für die Dreharbeiten luden die Beteiligten das Team um Kameramann Daniel Hientzsch und Fotograf Tim Schaarschmidt zu spannenden Orten ein. Professor Volker Epping las seine Weihnachtsgeschichte im Geschäftszimmer des Präsidenten im Welfenschloss ein. Susanne Leifheit, Leiterin Außenbeziehungen und Nachhaltigkeit Volkswagen Nutzfahrzeuge, las vor einem festlich dekorierten T-1-Sambabus von 1966, der nach einer Restaurierung mit Elektroantrieb fährt. Und Landesbischof Ralf Meister erzählte eine ganz persönliche Weihnachtsgeschichte im heimischen Wohnzimmer. Probst Christian Wirz las in der renovierten Krypta der Basilika St. Clemens. Und die Germanistin und Übersetzerin Soyeon Schröder Kim trug in einer sehr bekannten Kanzlei im Zoo-Viertel Gedichte vor.

Von Jan Sedelies