Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schade ich Umwelt und Klima, wenn ich einen Weihnachtsbaum kaufe?
Hannover Aus der Stadt

Weihnachtsbaum von der Plantage in der Nähe ist am klimafreundlichsten, sagt der BUND Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:05 08.12.2019
Schön anzusehen –aber auch unbedenklich? Ein Weihnachtsbaum im Wohnzimmer. Quelle: Arun Kuchibhotla/unsplash
Anzeige

Frau Littkemann, alle reden vom Klima, wie sieht es denn mit der Klimabilanz von Weihnachtsbäumen aus?

Die ist schon ein bisschen besser geworden, weil inzwischen die meisten Weihnachtsbäume auf Plantagen in Deutschland wachsen. Die müssen dann aber mit Lastwagen zu den Verkaufsständen transportiert werden. Und dann werden sie gekauft und wieder mit dem Auto nach Hause gebracht. Da ist es wahrscheinlich am Besten, man sucht sich eine Weihnachtsbaumplantage in der Nähe aus und schlägt dort den Baum selbst.

Lesen Sie auch: Weihnachtsbaum selber schlagen? Hier geht das in der Region Hannover

BUND-Geschäftsführerin Sabine Littkemann. Quelle: M. Klein

Oder man fährt gar nicht los, bestellt den Baum im Internet und lässt ihn sich schicken...

Das ist sicher nicht die klimafreundlichste Methode. Der wird dann möglicherweise aus Süddeutschland in einem einzelnen Paket nach Hannover transportiert.

Bei Weihnachtsbäumen sorgen sich einige Menschen auch um die Pestzidbelastung, nach einer Untersuchung des BUND sind 76 Prozent der Weihnachtsbäume mit Chemikalien belastet. Können die Pestizide gefährlich werden, wenn der Baum im Wohnzimmer steht?

Bei der Untersuchung wurden in den Bäumen oft fünf bis sechs unterschiedliche Pestizide gefunden. Und natürlich kann es passieren, dass die ausdünsten, wenn der Baum im warmen Wohnzimmer steht. Aber bei ein, zwei Wochen wird es, nach allem, was man weiß, keine gesundheitlichen Auswirkungen geben.

Lesen Sie auch: So teuer sind die Weihnachtsbäume in diesem Jahr

Hilft es, wenn ich den Baum mit einem Gartenschlauch oder unter der Dusche abspüle?

Das kann sicher nicht schaden. Aber es ist unklar, wie groß die Wirkung ist.

Gibt es Bäume, die frei von Pestiziden sind?

Ja, Baumärkte wie Himmler-Hagebau und Bauhaus haben Weihnachtsbäume mit Bio-Siegel im Angebot, die sind nicht gespritzt. Aber diese Bäume sind meist sehr schnell vergriffen.

Kann ich denn auf einer Plantage erkennen, ob die Weihnachtsbäume mit Chemikalien behandelt wurden?

Zumindest gibt es Hinweise. Wachsen die Tannen dort in Reih und Glied? Gibt es Fahrzeugspuren zwischen den Baumreihen? Ist der Boden kahl oder wächst dort Gras und Moos? Es gibt Besitzer von kleinen Weihnachtsbaumplantagen, die nicht spritzen, die können oder wollen sich aber kein Bio-Siegel leisten. Das ist dann Vertrauenssache. Diese kleinen Plantagen kennen aber oft nur die Bewohner der jeweiligen Dörfer.

Und was halten sie von Weihnachtsbäumen aus Plastik?

Gar nichts. Wie schädlich Plastik für Natur und Umwelt ist, ist in den vergangenen Monaten ausführlich diskutiert worden. Wer sich keinen Weihnachtsbaum in die Wohnung stellen will, kann über andere Alternativen nachdenken. Zum Beispiel könnte man sich draußen vor dem Fenster einen Baum weihnachtlich schmücken, wenn es die Möglichkeit dazu gibt.

Lesen Sie auch

Von Mathias Klein

Das Areal des früheren KZ Ahlem ist bislang nur selten für Besucher zugänglich. Jetzt soll dort ein Rundweg mit Infostationen entstehen. Dazu werden Bäume gefällt, um die Fundamente der Blocks freizulegen.

07.12.2019

Darf man Henkersgeräte auf Sockel platzieren? Exponate alphabetisch sortieren? Luxusautos in Holzkisten vorführen? Der Architekt und Museumskurator HG Merz hat als Gast der Lavesstiftung in Hannover einen Vortrag zum Nachdenken gehalten.

08.12.2019

Ein Verbot in der ganzen Stadt, oder die Rücknahme des Böllerverbots in Hannover? Zu dem umstrittenen Thema einer Verbotszone in der City haben sich zahlreiche HAZ-Leser zu Wort gemeldet. Lesen Sie hier, was Einwohner der Stadt von der Silvester-Knallerei halten.

07.12.2019