Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wetter in Hannover: Ab wann brauche ich meine Winterjacke?
Hannover Aus der Stadt Wetter in Hannover: Ab wann brauche ich meine Winterjacke?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 22.10.2018
Wann muss man in Hannover die dicke Winterjacke rausholen? Quelle: Daniel Bowman/Unsplash
Anzeige
Hannover

Aus und vorbei. Das wars mit dem Sommer und dem goldenen Oktober in und um Hannover. Die 20-Grad-Marke werden wir in diesem Jahr mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht mehr erreichen. Und es wird jetzt langsam auch immer kühler, und in den Mittelgebirgen möglicherweise sogar winterlich. In einer Woche könnte es in den höheren Lagen des Harzes sogar schon die ersten Schneefälle geben.

Aber auch in der Region Hannover muss man die Wintersachen rauskramen. Denn außer am Sonntag, dann kann es noch einmal 17 oder 18 Grad warm werden, bleibt das Thermometer in der kommenden Woche nicht mehr über einem Wert von 15 Grad. Und in der übernächsten Woche werden dann die Nächte richtig kalt, die Meteorologen erwarten Tiefsttemperaturen von nur noch einem Grad. Wer morgens früh raus muss, braucht also spätestens dann eine dicke Jacke und vielleicht auch Schal oder Mütze.

Anzeige

Schon einen Termin zum Winterreifen-Wechsel?

Und auch Autofahrer müssen sich auf die sinkenden Temperaturen einstellen und rechtzeitig an den Wechsel auf Winterreifen denken. Erfahrungsgemäß ist der Andrang auf die Werkstätten dann am größten, wenn es die Berichte vom ersten Schnee im Harz gibt. Wer lange Wartezeiten beim Reifenwechsel vermeiden will, sollte sich also frühzeitig kümmern.

Von Mathias Klein