Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Zu heiß: Flughafen Langenhagen muss die Landebahn wieder kühlen
Hannover Aus der Stadt

Zu heiß: Flughafen Langenhagen muss Landebahn wieder kühlen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 23.07.2019
Der Flughafen Langenhagen muss seine nördlichen Start- und Landebahn wegen der Sommerhitze erneut kühlen. Quelle: Christian Elsner
Langenhagen

Die heißen Temperaturen zurück und der Flughafen Langenhagen muss seine Nordbahn kühlen. Nach den dramatischen Erfahrungen im vergangenen Sommer, als wegen der Hitze mehrere Betonplatten geplatzt waren, sorgt der Airport nun vor. Mit zwei großen Tankanhängern wird regelmäßig Wasser auf die Landebahn gesprüht, um sie abzukühlen. Auch in den kommenden Tagen sollen die Fahrzeuge zum Einsatz kommen.

Die kritische Phase setzt demnach bei Lufttemperaturen ab 29 Grad Celsius ein. „Ab dann messen wir regelmäßig die Temperatur des Betons“, sagt Flughafensprecherin Anika Studders. Sobald die Platten mindestens 39 Grad heiß sind, werden sie mit Wasser benetzt. „Dieser Moment war am Dienstag gegen 13 Uhr erreicht“, sagt die Sprecherin. Seitdem fahren die beiden Sprinkler-Fahrzeuge mit 10.000 beziehungsweise 24.000 Litern Wasser an Bord in regelmäßigen Abständen über die Randbereiche der Nordbahn, um die dortigen Betonplatten zu befeuchten.

Flughafen 2018 nach Blow-Ups über Nacht gesperrt

Die Betonplatten auf der nördlichen Landebahn waren am Abend des 25. Juli 2018 hochgekommen. Der Flugbetrieb musste bis zum nächsten Morgen eingestellt werden Quelle: dpa

Vor ziemlich genau einem Jahr hatte die anhaltende Sommerhitze dazu geführt, dass es auf der betroffenen Landebahn zu sogenannten Blow-Ups kam. Der Beton hatte sich zu stark ausgedehnt und die Platten kamen hoch. Der Flugverkehr musste über Nacht eingestellt werden, 80 Flugverbindungen waren davon betroffen. Auch danach mussten Hunderte Passagiere wegen der Verzögerungen auf ihre Abflüge warten. Als Lehre daraus wurde die nördliche Landebahn im Anschluss regelmäßig mit Wasser heruntergekühlt.

Platten im Winter ausgetauscht

Laut Flughafensprecherin Studders sind in diesem Jahr lediglich die Randbereiche der Nordpiste betroffen. „Im Winter haben wir rund 50 der alten Betonplatten ausgetauscht“, sagt sie. Sie seien durch Kleinere ersetzt worden, gleichzeitig gebe es nun deutlich mehr Fugen. Studders: „Somit können sich die Platten besser ausdehnen.“ Am Rand hingegen liegen noch immer die großen Einheiten von 1965. Deshalb fahren die Tanker stets beide über die äußeren Bereiche links und rechts, damit die Temperaturen auf beiden Seiten gleichermaßen gesenkt werden. Der Airport geht davon aus, dass die Tanker noch mindestens bis zum Wochenende im Einsatz sein werden.

Flugverkehr dieses Mal nicht betroffen

Der Flugverkehr sei von den Kühlmaßnahmen aber nicht betroffen: „Die Arbeiten geschehen in Absprache mit dem Tower“, sagt Studders. Darüber hinaus sei der Airport in diesem Jahr in der komfortablen Situation, dass startende und landende Maschinen auf die Südbahn ausweichen können – diese wurde 2018 saniert und war deshalb gesperrt. Die nördliche Landebahn soll ab 2023 in zwei Abschnitten grundsaniert werden, dann verschwinden laut Studders auch die letzten großen Betonplatten.

Von Peer Hellerling

Eine 23-jährige wollte Drogen zu ihrem Partner ins Gefängnis schmuggeln – doch Justizbeamte bemerkten die dicken Wangen, in denen die Frau die verpackten Drogenbällchen verbarg. Jetzt wurde sie selbst zu einer Geldstrafe in Höhe von 1200 Euro verurteilt. Sie darf die Strafe abstottern.

23.07.2019

Die CDU-Frau Ute Krüger-Pöppelwiehe legt ihr Mandat im Bezirksrat Südstadt-Bult nieder, weil sie vorübergehend nicht in Hannover wohnt. Das Verhältnis zu ihrer Fraktion im Bezirksrat Südstadt-Bult war seit Jahren schlecht – wer ihr nun nachfolgt, ist noch unklar.

24.07.2019

Die #bottlecapchallenge hat Hannover erreicht: Die Polizei und die Flughafenfeuerwehr beteiligen sich an dem Internethype, eine Wasserflasche möglichst spektakulär aufzudrehen. Zahlreiche Promis wie Jason Statham, Marco Reus und Heidi Klum machten schon mit. Auch die Handballer der Recken sind dabei.

23.07.2019