Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Strecke gesperrt: Notarzteinsatz löst Störung am Hauptbahnhof aus
Hannover Aus der Stadt Strecke gesperrt: Notarzteinsatz löst Störung am Hauptbahnhof aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 16.02.2019
Viele S-Bahnen konnten zeitweise nicht fahren. Quelle: dpa / Holger Hollemann
Hannover

Am Sonnabendmorgen ist es am Hauptbahnhof Hannover im S-Bahn- und Regionalverkehr zu erheblichen Behinderungen gekommen. Grund war ein Notarzteinsatz. Demzufolge musste die Strecke zwischen Hannover und Seelze zeitweise gesperrt werden, teilte die Deutsche Bahn bei Twitter mit. Ein Ersatzverkehr wurde eingerichtet.

Betroffen von der Störung waren unter anderem die S-Bahn-Linien S1, S2, S4, S5 und der Regionalverkehr. Die Züge in Richtung Flughafen Langenhagen konnten nicht fahren. Die Störung dauerte etwa eine Stunde an. Gegen 8 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden. Auch danach kam es jedoch weiter zu Verspätungen und Ausfällen.

Inzwischen sind die Züge wieder fahrplangerecht unterwegs.

Von RND/ewo

Geplantes Jugendbeteiligungsbüro wird im Haus der Jugend angesiedelt. Der Bezirksrat zeigt sich skeptisch und möchte keine bürokratisch arbeitende Einrichtung für eh schon Aktive installiert sehen.

16.02.2019

Lindener Eltern sind entsetzt: Wegen Schimmels können die Räume der Kinderkrippe im Ihme-Zentrum in Hannover nicht mehr genutzt werden. Offenbar ist eine leckgeschlagene Wasserleitung schuld – und niemand hat es gemerkt. Die Stadt will nun einen Ersatzstandort in Vahrenheide nutzen.

19.02.2019

Luxuswohnen boomt: Teilweise sind die Quadratmeterpreise über 7000 Euro geklettert – doch auch diese die Wohnungen finden Käufer. Ein Streifzug durch Lofts und Penthäuser in Hannover.

19.02.2019