Menü
Anmelden
Hannover Chronologie: Blindgänger in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 11.10.2017

Chronologie: Blindgänger in Hannover

10-12 44 Bilder

14. August 2016: Keine Autos weit und breit auf der Autobahn 2 – und das auf 14 Kilometern Länge. Gleich vier Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurden bei einer geplanten Bombenräumung unschädlich gemacht. Dafür wurde das Stück zwischen dem Kreuz Hannover-Ost und der Anschlussstelle Herrenhausen komplett für den Verkehr gesperrt. Während der Räumung mussten auch 7500 Anwohner aus Bothfeld, dem Sahlkamp, Vahrenheide und dem Langenhagener Stadtteil Langenforth ihre Wohnungen verlassen.

Quelle: Uwe Dillenberg

29. Juni 2016: Rund 8300 Menschen müssen ihre Wohnungen verlassen, nachdem auf dem Hanomag-Gelände in Linden ein Blindgänger entdeckt worden war.

Quelle: Elsner

29. Mai 2016: Die Entschärfung einer amerikanischen Fünf-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg hat den Flughafen in Langenhagen am Sonntag knapp fünf Stunden lang vollständig lahmgelegt. 54 Flugverbindungen mussten gestrichen werden.

Quelle: Uwe Dillenberg
10-12 44 Bilder