Menü
Anmelden
Hannover Chronologie: Blindgänger in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 11.10.2017

Chronologie: Blindgänger in Hannover

13-15 44 Bilder

19. Juli 2015: Die Überprüfung von drei möglichen Blindgängerfundorten hat im Juli hunderte Einsatzkräfte und 16.000 Bewohner in Langenhagen und den nördlichen Stadtteilen Hannovers in Atem gehalten. An einem der Verdachtspunkte hatte der Kampfmittelbeseitigungsdienst eine britische, an einem weiteren eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe unschädlich gemacht. Der dritte Verdachtsort unter Autobahn entpuppte sich als ungefährlich.

Quelle: Uwe Dillenberg

19. Mai 2015: Auf dem Gelände der ehemaligen Grundschule Birkenstraße in Hannovers Südstadt wurde eine 5-Zentner-Fliegerbombe freigelegt. Um 2.30 Uhr am 20. Mai 2015 hatten Bombenexperten den Fünf-Zentner-Koloss entschärft.

Quelle: Christian Elsner

3. November 2014: Damit eine 500 Kilogramm schwere US-Fliegerbombe in Langenhagen gesprengt werden konnte, mussten 6300 Menschen ihre Wohnungen verlassen.

Quelle: Pierre Graser
13-15 44 Bilder