Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Schneemann aus Steinen wandert durch Hannover
Hannover

Kunst gegen den Klimawandel: Schneemann wandert durch Hannover

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 25.10.2019
Das Kunstwerk „Bonhomme” vom Künstler Daniel Knorr. Quelle: Sina Schuldt/dpa
Anzeige
Hannover

Ein Schneemann aus Steinen soll künftig durch Hannover wandern und alle zwei bis drei Jahre seinen Standort wechseln. Er trägt keinen Besen, sondern ein Palmwedel und soll damit auf den Klimawandel hinweisen. Das teilte die niedersächsische Landeshauptstadt am Freitag mit.

Skulptur „Bonhomme“

Die Skulptur „Bonhomme“ von documenta-14-Teilnehmer Daniel Knorr wurde vor zwei Jahren anlässlich der Ausstellung „Made in Germany III“ aufgestellt. Das Werk sei bei den Besuchern der benachbarten Kestnergesellschaft sehr beliebt, betonte die Stadt. Zudem vernetze der „Bonhomme“ Hannover mit Orten auf der ganzen Welt. Weitere Schneemann-Skulpturen des 51-jährigen Knorr stehen oder standen am Strand in Florida sowie in Museen in Budapest und Basel.

Anzeige

40.000 Euro kostet der Ankauf

40.000 Euro kostet der Ankauf, den Großteil trägt die Stadt, 5000 Euro sollen eingeworben werden. Noch etwa ein Jahr lang soll der Schneemann auf dem Goseriedeplatz stehen bleiben, dann geht es auf Wanderschaft.

Von dpa