Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Lüttje Lage - Die Hannover-Glosse „Lüttje Lage“: Abstand gilt auch auf der Straße
Hannover Lüttje Lage - Die Hannover-Glosse

„Lüttje Lage“: Abstand auch auf der Straße

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:02 11.05.2020
Uwe Kranz Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige

Sind Sie auch schon Teil der neuen großen Laufbewegung? Wenn man in diesen Tagen vor die Haustür tritt, könnte man meinen, eine große Fitnesswelle sei ausgebrochen. Der Onlineversandhandel für Laufschuhe und -mode muss in den vergangenen Wochen einen extremen Umsatzzuwachs erlebt haben, zumal sich die entsprechenden Fachgeschäfte ja lange in der Zwangspause befanden.

Trainieren für Pfingsten

Dabei ist ja gar nichts daran auszusetzen, wenn die Menschen in Bewegung kommen – und sei es nur aus Langeweile. Wie immer in der Zeit vor Pfingsten bereite ich mich auf einen Halbmarathon mit Schulfreunden an den bevorstehenden Feiertagen vor. In diesem Jahr ist es auf manchen Trainingsstrecken wegen der großen Anzahl der neuen Läufer manchmal gar nicht so einfach, den vorgeschriebenen Mindestabstand einzuhalten. Nur an der Fleischtheke im Supermarkt geht es manchmal enger zu. Nur dass man beim Joggen nicht immer den kleinen Umweg um die Tiefkühltruhen nehmen kann, um dem Gegenverkehr aus dem Weg zu gehen und dass die Klebestreifen auf dem Fußboden fehlen. Und die bösen Blicke, wenn man wegen der Enge des Weges die 1,50 Meter unterschreitet, sind häufig dieselben, wie beim versehentlich vorzeitigen Überqueren der Abstandslinie an der Ladenkasse.

Anzeige

Nähe von Läufern und Autos

Die Abstandsregeln an sich haben sich inzwischen bewährt. Sie dienen ja auch unserer Gesundheit. Genau wie das Laufen. Allerdings kann der Gesundheitsnutzen auf der Laufstrecke schnell an seine Grenzen stoßen – wenn man wegen fehlender Fuß- und Radwege auf die Fahrbahn einer Straße wechseln muss. Sobald es nicht um Corona geht, scheint nämlich für viele Autofahrer der Begriff Abstand schnell wieder zum Fremdwort zu werden. Dabei führt übertriebene Nähe von Autos zu Läufern oder Radfahrern unweigerlich zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen der nicht metallummantelten Verkehrsteilnehmer.

Aber, was tun, wenn sich wieder einmal ein Autofahrer so dicht vorbeidrängelt, dass ich seinem Seitenspiegel mühelos Highfive geben könnte? Ich versuche, die Contenance zu bewahren und auf Rufe und Handzeichen zu verzichten. Aber den bösen Blick von der Supermarktkasse, den hab ich jetzt gelernt. Und der soll sagen: Abstand halten kann nicht nur an der Fleischtheke Leben retten.

Lüttje Lage: Hier finden Sie weitere lustige Texte aus unserer Serie

Von Uwe Kranz

28.04.2020
Die tägliche Hannover-Glosse - „Lüttje Lage“: Völkerball mit Blättern
07.04.2020
Die tägliche Hannover-Glosse - Lüttje Lage: Hannah und die Hunde
17.02.2020
Anzeige