Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Expo Hannover - 10 Jahre danach Expo-Tagebuch: HAZ-Redakteure erinnern sich
Hannover Themen Archiv Expo Hannover - 10 Jahre danach Expo-Tagebuch: HAZ-Redakteure erinnern sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 16.06.2010

Hannover hatte vor einem Jahrzehnt um diese Zeit schon eine lange, teilweise schwierige Expo-Vorbereitung hinter sich: Baustellen, Bedenken, aber auch Vorfreude und jede Menge Respekt davor, was und wie viel so alles auf die Stadt zurollen würde. Und dann kam endlich der 31. Mai 2000 - und damit die offizielle Eröffnungsparty.

Die Bauarbeiter hatten noch den Hammer in der Hand, da rollten schon die ersten Staatskarossen auf das Gelände. Die Gästeliste las sich wie ein „Who is who?“ der Promiwelt. Unter den 3000 Ehrengästen fanden sich bekannte Größen aus Gesellschaft, Sport, Politik, Kultur und Wirtschaft, etwa Steffi Graf, Mario Adorf, Ernst August Prinz von Hannover mit Prinzessin Caroline oder Fernando Cardoso, Brasiliens Staatspräsident.

Die Expo-Generalkommissarin Birgit Breuel und der damals amtierende Bundeskanzler Gerhard Schröder schüttelten Hände im Akkord. Und man sprach sich Mut zu. „Wir brauchen lange, bis wir in Schwung kommen, aber dann sind wir nicht mehr zu bremsen“, fasste Heide Simonis den deutschen Expo-Endspurt passenderweise zusammen. Die Gala für die Geladenen moderierte Hannelore Elsner zusammen mit Max Raabe. Der war allerdings ziemlich nervös und vergaß bei der Begrüßung von Prinzessin Caroline doch tatsächlich ihren Ehemann Ernst August.

Am Ende der Vorstellung sangen die Scorpions ihre Expo-Hymne „Moments oft Glory“, und ein vielstimmiger Chor stimmte mit ein. Die Weltausstellung konnte beginnen.

Heike Manssen