Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
IdeenExpo Eine kurze Geschichte der IdeenExpo
Hannover Themen Archiv IdeenExpo Eine kurze Geschichte der IdeenExpo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
Anzeige

Denn genau genommen hat alles bereits 2006 angefangen – mit dem IdeenPark von Thyssen-Krupp. Ziel war es, die Jugend für Technik und Innovation zu begeistern. Und so hat Thyssen-Vorstand und Initiator des IdeenParks Ekkehard Schulz rund zehn Millionen Euro bereit gestellt, um eine Technik-Show auf dem Expo-Gelände zu organisierten.

Die Menschen waren begeistert, der Erfolg überwältigend: Mehr als 200.000 kamen, um sich den IdeenPark anzusehen.

Anzeige

An den Erfolg wollte Christian Wulff anknüpfen. Und initiierte 2007 die IdeenExpo, die fortan alle zwei Jahre stattfinden sollte. Und wieder kamen 162.000 Menschen auf die Expo-Plaza und staunten.

Dieses Jahr zieht die IdeenExpo auf das Messegelände. So haben die 139 Aussteller mehr Platz, um die jungen Besucher für Technik und Zukunftstechnologie zu begeistern. Bis zum 13. September können sie wieder einen (kostenlosen) Blick in die Welt von morgen werfen.

Programm und weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Website www.ideenexpo.de.