Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Schützenfest Hannover Drei Musikzüge kämpfen um die Goldene Fanfare
Hannover Themen Schützenfest Hannover Drei Musikzüge kämpfen um die Goldene Fanfare
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 04.07.2017
Die Marching Band Flying Drums Hannover will in diesem Jahr den Preis gewinnen. Quelle: Von Ditfurth
Hannover

Das wird ein krachendes Finale auf dem Schützenfest 2017: Im dritten Jahr des etwas anderen HAZ-Musikwettbewerbs Goldene Fanfare treten morgen die Sieger der beiden vergangenen Jahre noch einmal an: Der Fanfarenzug Thönse mit Zugleiterin Anja Hasselbach in schwarz-roten Roben trifft auf das Trompeter-Showcorps Leinegarde aus Neustadt am Rübenberge mit weißen Handschuhen zur Abendgarderobe. Beide Züge fordert die Marching Band Flying Drums Hannover heraus, die für die HAZ im Jahr 2016 zum Beispiel beim Entdeckertag aufspielte.

Fairness und Feiern

Jeder der drei Züge kennt den Wettbewerb im Festzelt Alt Hanovera gut und weiß, wie man für mehr als 1000 Gäste für erstklassige Stimmung sorgt. Derzeit mobilisieren die Musiker ihre Fans und Freunde und freuen sich auf einen fairen, nicht ganz ernst gemeinten Wettbewerb. Denn natürlich geht es vor allem um die gemeinsame Feier im Festzelt und die Förderung niedersächsischer Musikkultur. „Musik machen wir aus Spaß. Wir wollen uns nicht in den Vordergrund schieben“, sagt etwa Zugleiterin Hasselbach aus Thönse.

Wie modern und vielfältig ist die hannoversche Musikzugkultur wirklick? Auf dem Schützenfest hat die HAZ die "Goldene Fanfare" prämiert. (Fotos: Dillenberg/von Ditfurth)

Los geht es am Mittwoch um 19.30 Uhr. Die drei Züge treten in zwei Runden und einem anschließenden Finale gegeneinander an. Auch in diesem Jahr spielen die zahlreichen Musiker keine Märsche oder klassische Fanfarenstücke. Bei der Goldenen Fanfare geht es um Pop- und Stimmungslieder. So interpretierten die Züge und Showcorps in den vergangenen Jahren Songs von Rio Reiser, Herbert Grönemeyer und Helene Fischer. Es gab aber auch Cover-Versionen von Pharrell Williams’ „Happy“, Pitbulls „Timber“ und Neil Diamonds „Sweet Caroline“. Immer wieder punkteten die Züge auch mit Medleys von Michael Jackson über Udo Jürgens bis zu den schönsten Songs der Neuen Deutschen Welle. Die ausgewählten Titel halten die Musiker bis Mittwoch Abend geheim. Das Publikum wertet in den ersten Runden mit Karten. Im Finale geht es um den stärksten Applaus, der per Schallpegelmessung ermittelt wird.

Preise für die Besten

Die Gewinner bekommen von der Initiative Musikland Niedersachsen eine symbolische Goldene Fanfare und weitere Preise. So lobt die Herrenhäuser Brauerei eine Partyausstattung samt Zapfanlage und Getränken satt als Preis aus. Weitere Getränkespenden werden als Gutscheine vergeben. „Das muss man doch unterstützen, denn es gibt viele Freunde dieser Musik“, sagt Jörg Politze, Zeltchef auf dem Schützenplatz. Die Brauerei unterstützt auch in diesem Jahr die HAZ-Fanfaren-Disco im Alt Hanovera. Auch der Heide Park möchte etwas für die Musiker tun - und lädt die Gewinner in den Freizeitpark ein, wo sie zum Beispiel mit 3-D-Brillen im Einsatzwagen Ecto-1 der Ghostbusters auf Geisterjagd gehen können. „Schon mehrfach waren Fanfarenzüge bei uns im Heide Park Resort und haben unsere Gäste mit ihrer Musik begeistert. Gerne möchten wir Danke sagen und mit gemeinsamen Erlebnissen den Zusammenhalt stärken“, sagt Geschäftsführerin Sabrina de Carvalho.

Balkanbeat-Klänge als Zugabe

Auch in diesem Jahr kommt am Abend eine musikalisches Gasttruppe ins Festzelt: die hannoversch-palermische Brass Band Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble. Die Kapelle um Daniel Zeinoun hat sich 2012 gegründet. Der Legende nach fand Zeinoun ein antikes Sousafon und verschollen geglaubte Originalnoten seines ihm im Traum erschienenen Urgroßvaters auf einem Dachboden. Brazzo Brazzone, so heißt es, vertone nun diese Schriftstücke - und präsentiert seitdem auf zahlreichen Festivals eine Mischung aus Jazz-, Rock-, Funk-, Latin- und Balkanbeat-Klängen, die mitunter bekannte Melodien umspielen. Am 11. Juli bricht die Band erstmalig zu einer China-Tournee auf. Vorher spielen die Musiker nun im Alt Hanovera. Die Fanfaren-Disco beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.

Von Jan Sedelies

Horrido Hannover! Gerade ist der Schützenausmarsch vorbei, da warten schon die nächsten Höhepunkte auf die Festbesucher: Von Livemusik bis zum DJ ist in den Zelten ordentlich was los. Wer spielt wann, wo? Und welche Veranstaltungen sind zu empfehlen? Die Partyhighlights am Montag.

03.07.2017

Fliegende Tänzer, authentische Kostüme, Pauken und Trompeten: Der Schützenausmarsch verband auf sehenswerte Weise Tradition und Moderne. Wir haben die Höhepunkte des festlichen Umzugs in einer Bildauswahl zusammengefasst.

02.07.2017
Schützenfest Hannover 10.000 Teilnehmer ziehen durch die City - So war der Schützenausmarsch in Hannover

Akrobatische Showeinlagen, bunt geschmückte Wagen und traditionelle Uniformen: 10.000 Menschen sind beim Schützenausmarsch durch die Innenstadt gezogen. Entlang der Strecke waren laut Veranstaltern etwa 150.000 Zuschauer unterwegs. Hier können Sie die Ereignisse rund um den Schützenausmarsch nachlesen.

02.07.2017