Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
ZiSH Der große "Pokémon Go"-Guide für Hannover
Hannover ZiSH Der große "Pokémon Go"-Guide für Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:31 21.07.2016
Karpador am Maschsee? Das überrascht wohl niemanden. Wo ihr alle anderen Pokémon in Hannover finden könnt, lest ihr im Guide. Quelle: Körner (Fotos), Doebler (Collage)
Hannover

"Ich will der Allerbeste sein", heißt es im Titelsong des "Pokémon"-Anime aus den Neunzigern. Wie viel Arbeit das sein kann, merken im Moment Millionen von "Pokémon Go"-Spielern. 151 Monster gibt es aktuell, das Ziel des Augmented-Reality-Spiels ist, sie alle zu fangen. Dazu muss man in der echten Welt mitunter weite Wege in Kauf nehmen und gut planen, an welchen Orten man auf Jagd gehen möchte. Denn manche Pokémon gibt es nur an bestimmten Orten. Andere gibt es theoretisch überall – die Chance, dass sie auftauchen ist aber in speziellen Gebieten immens höher. Sortiert sind die Wesen dabei nach sogenannten Typen, etwa Feuer, Wasser oder Pflanze.

Das ist Pokémon Go

Pokéstops? Monster? Was ist los? Wer nicht weiß, worum es bei "Pokémon Go" geht, findet in diesem Artikel hoffentlich die Erklärung.

Die unten stehende Tabelle soll hannoverschen "Pokémon Go"-Spielern einen Überblick geben, wo sie in der Stadt welchen Typ jagen können. Wichtig ist, dass die Tabelle lediglich ein Anhaltspunkt ohne Garantie auf Richtigkeit ist. Die Daten sind von unterschiedlichen Webseiten, Facebook-Gruppen und Spielerberichten zusammengesammelt. Dennoch ergeben sie nur einen Trend: Theoretisch lässt sich ein Wasser-Pokémon auch mitten in der City fangen. Es ist nur eben unwahrscheinlicher, dass es dort auftaucht.

Die "Pokémon Go"-Community in Göttingen hat kürzlich einen Verhaltenskodex für Spieler veröffentlicht, den wir auch allen hannoverschen Trainern mit Nachdruck ans Herz legen möchten. Darin wird etwa darauf gedrängt, respektvoll gegenüber den Menschen in der Umgebung zu sein, auf den Verkehr und die eigene Sicherheit zu achten und keinen Müll zu hinterlassen. Den genauen Wortlaut kann man am Ende dieses Artikels noch einmal nachlesen – und sich hoffentlich entsprechend verhalten.

Pokémon-Typ

Gelände

Orte in Hannover

Stark gegen

Schwach gegen

Normal

Überall

Überall

-

Kampf

Gestein

Gebäude, Ländliche Gegenden, Parkplätze, Autobahnen, Schnellwege, Innenstädte

Kröpcke, Steintor, Parkplatz am Schützenplatz, Messegelände, Klagesmarkt, Ihmezentrum

Feuer
Eis
Flug
Käfer

Wasser
Pflanze
Kampf
Boden
Stahl

Stahl

Gebäude, Schienen, Bahnhöfe, Haltestellen (bitte achtet auf eure Umgebung)

Hauptbahnhof, Ernst-August-Platz, Raschplatz, ZOB

Eis
Gestein
Fee

Feuer
Kampf
Boden

Pflanze

Ländliche Gegenden, Wälder, Parks, Gärten, Bauernhöfe, Felder, Wiesen, Wohngegenden, Grünflächen

Eilenriede, Georgengarten, Maschpark, Herrenhäuser Gärten, Maschsee-Westufer, Welfengarten

Wasser
Boden
Gestein

Feuer
Eis
Gift
Flug
Käfer

Boden

Ländliche Gegenden, Gräben, Parkplätze, Schienen, Bahnhöfe, Haltestellen, Flughäfen, Innenstädte

Kröpcke, Steintor, Parkplatz am Schützenplatz, Messegelände, Flughafen Langenhagen, ZOB, Ihmezentrum

Feuer
Elektro
Gift
Gestein
Stahl

Wasser
Pflanze
Eis

Drachen

Denkmäler, Sehenswürdigkeiten, beliebte Urlaubsplätze

Ernst-August-Platz, Opernplatz, Georgstraße, Neues Rathaus

Drachen

Eis
Drachen
Fee

Fee

Denkmäler, Sehenswürdigkeiten, beliebte Urlaubsplätze, Friedhöfe, Kirchen und andere religiöse Gebäude

Ernst-August-Platz, Opernplatz, Georgstraße, Klagesmarkt, Marktkirche, Neues Rathaus

Kampf
Drachen
Unlicht

Gift
Stahl

Wasser

Gewässer, Kanäle, Seen, Flüsse, Meere, Strände, Ufer

Maschsee, Maschteich/Maschpark, Ihmeufer, Leineufer, Ricklinger Teiche

Feuer
Boden
Gestein

Elektro
Pflanze

Geist

Friedhöfe (bitte seid respektvoll und geht nur in die Nähe)

Friedhof am Klagesmarkt

Psycho
Geist

Geist
Unheil

Unlicht

Gibt es nicht in der ersten Generation

-

Psycho
Geist

Kampf
Käfer
Fee

Käfer

Ländliche Gegenden, Wälder, Parks, Gärten, Bauernhöfe, Felder, Wiesen, Grünflächen

Eilenriede, Georgengarten, Maschpark, Herrenhäuser Gärten, Maschsee-Westufer, Welfengarten

Pflanze
Psycho
Unheil

Feuer
Flug
Gestein

Flug

Wald, Gärten, Parks

Eilenriede, Herrenhäuser Gärten, Maschpark, Georgengarten, Welfengarten

Pflanze
Kampf
Käfer

Elektro
Eis
Gestein

Eis

Grasflächen (selten), Skigebiete, kühle/verschneite Regionen

Maschpark, Georgengarten, Herrenhäuser Gärten, Welfengarten

Pflanze
Boden
Flug
Drachen

Feuer
Kampf
Gestein
Stahl

Psycho

Krankenhäuser, Kliniken (bitte achtet auch hier auf respektvollen Umgang mit der Umgebung)

Medizinische Hochschule Hannover, Henriettenstift, Nordstadtkrankenhaus, Friederikenstift

Kampf
Gift

Käfer
Geist
Unheil

Elektro

Gewerbegebiete, Industriegebiete, Innenstädte

Kröpcke, Steintor, Opernplatz, Aegidientorplatz, Gegend um Wasserturm/Alter Flughafen, Ihmezentrum, Messegelände

Wasser
Flug

Boden

Feuer

Wohngebiete

Ihmezentrum, Linden, Oststadt, Südstadt

Pflanze
Eis
Käfer
Stahl

Wasser
Boden
Gestein

Kampf

Fitnesscenter, Stadien

HDI-Arena, TUI-Arena

Normal
Eis
Gestein
Unheil
Stahl

Flug
Psycho
Fee

Gift

Sumpf, Moor (auch hier sollte Vorsicht geboten sein)

diverse Moorgebiete in der Region

Pflanze
Fee

Boden
Psycho

(Quellen: Pokémon Go Database, Giga, Spielerberichte/jos)

Besondere Orte in Hannover

Die Tabelle gibt bereits einen umfassenden Überblick über hannoversche Jagdgebiete. Manche Orte bieten sich aber besonders an. Zu allererst sei hier der Maschpark am Neuen Rathaus genannt. Dort treffen sich täglich Trainer im so genannten "Bermuda-Dreieck" – ein Punkt in dem Park, an dem drei Pokéspots eng zusammen liegen. Wer in der Nähe ist, kann den Treffpunkt bereits an den durchgehend aktivierten Lockmodulen erkennen. Er befindet sich im südöstlichen Teil vor einem Spielplatz. Das Besondere an dem Ort ist, dass er als Park im Stadtgebiet mit großem Teich und dem nahegelegenen Neuen Rathaus viele verschiedene Typen von Pokémon anzieht.

Auch ein Abstecher vom Maschpark an den nahegelegenen Maschsee lohnt sich. Hier ist vor allem das Ostufer dafür bekannt, ein ergiebiges Jagdgebiet zu sein. Auf der anderen Seite lassen sich am Stadion und am Schützenplatz ebenfalls gute Funde erzielen. Wer also nach einer Weile im Maschpark lieber wieder etwas unterwegs sein will, kann sich hier zwischen den genannten Gebieten optimal die Beine vertreten und wieder zum Treffpunkt zurückkehren.

Ähnlich vielseitig ist das Gebiet um den Georgengarten. Die Herrenhäuser Gärten schließen direkt an, der nahe gelegene Zubringer zur B6 lockt weitere Typen an. Die Route kann hier auch mal einen Abstecher in den Welfengarten hinter der Uni oder zum Ihmeufer auf der anderen Seite des Georgengartens machen. So lässt sich das Gebiet optimal ausschöpfen.

Schwierigkeiten, genügend Pokéstops zu finden, hat man in Hannover in der Regel nicht. Sollten die Gegenstände im Inventar doch einmal knapp werden, können Trainer die Georgsstraße zwischen Kröpcke und Aegi mit ein paar Schlänkern entlanggehen, um die Taschen wieder mit allerhand Nützlichem zu füllen.

Seid vernünftig: Der Verhaltenskodex

Folgender Verhaltenskodex wurde von Spielern aus Göttingen in einer dortigen Facebook-Gruppe zusammengetragen. Wir möchten ihn aber auch hannoverschen Spielern ans Herz legen.

Der Kodex im Wortlaut

Wir als Göttinger Pokémon Go Community geben uns selbst diesen Kodex. Wir spielen alle dasselbe Spiel und teilen die Begeisterung für Pokémon.

Umgang miteinander

Wir verhalten uns so, wie wir erwarten selbst behandelt zu werden! Wir befinden uns meist in der Öffentlichkeit. Daher provozieren wir uns nicht gegenseitig auch wenn wir unterschiedliche Teams haben und in der virtuellen Welt gegeneinander kämpfen. Wir beleidigen keine anderen Spieler und greifen sie auch weder verbal noch körperlich an. Wir wollen bei uns keinen Rassismus.

Straßenverkehr

Wir befolgen den gut gemeinten Rat von Pokémon Go und behalten unsere Umgebung im Auge. Wir achten auf den Straßenverkehr und Spielen nicht, wenn wir selbst ein Auto oder Fahrrad lenken. Auch als Fußgänger achten wir auf den Straßenverkehr.

Umgang mit Nichtspielern

Wir nehmen Rücksicht auf unsere Mitmenschen, behindern oder nerven sie nicht unnötig. Wenn Passanten uns auf unser Hobby ansprechen, bleiben wir immer freundlich und erklären es ihnen. Wir richten die Kameras nicht auf Unbeteiligte. Wenn wir beim Fangen von Pokémon Fotos machen, achten wir darauf was wir fotografieren. Es gibt Orte und Menschen die nicht auf ein solches Foto gehören. Wenn wir nachts unterwegs sind, achten wir darauf die Nachtruhe zu respektieren und uns nicht so zu verhalten, dass sich andere bedroht fühlen.

Privatgrundstücke

Wir betreten nicht ungefragt offensichtliche Privatgrundstücke, klettern nicht über Zäune oder durchbrechen Hecken. Wir respektieren fremdes Eigentum.

Besondere Gebäude

Schulen, Kindergärten, Kirchen, Moscheen, Krankenhäuser: Wir sind uns der besonderen Sensibilität dieser Orte bewusst und betreten sie keinesfalls nur um zu spielen. Parks und öffentliche Plätze Wenn wir uns dort versammeln achten wir darauf weder Müll noch Zigarettenkippen zurück zu lassen und den Ort nicht zu beschädigen. Wir nehmen darauf Rücksicht, dass auch andere Menschen diese Orte nutzen wollen.

Friedhöfe

Friedhöfe sind z.B. wegen der Dichte an Pokestops für uns Spieler sehr interessante Spielorte. Wir unterscheiden zwischen historischen Friedhöfen (wie z.B. dem Bartolomäus-Friedhof) und genutzten Friedhöfen (wie z.B. dem Stadtfriedhof). Wir bitten alle Spieler in Göttingen NICHT auf genutzen Friedhöfen zu spielen. Wenn dies doch geschieht, dann erwarten wir, dass keinesfalls Menschen in ihrer Trauer gestört werden und respektvoller Abstand von Gräbern gehalten wird. Größere Ansammlungen von Spielern sind in jedem Fall zu vermeiden. Auch auf historischen Friedhöfen sind wir uns aber stets bewusst, dass wir uns auf einem Friedhof befinden und verhalten uns auch in größeren Gruppen ruhig und respektvoll. Die Aussagen zu Parks und öffentlichen Plätzen treffen hier ganz besonders zu. Sollte der Friedhof Öffnungszeiten haben, so halten wir diese ein.

Die Pokémon GO Community Göttingen

Nützliche Links

Von Joss Doebler

Mit „Pokémon Go“ ist Nintendo ein Überraschungscoup gelungen. Auf dem Smartphone durchsucht man die Stadt nach Pokémon und sammelt sie. Im Selbstversuch zeigt ZiSH-Autor Joss Doebler, wo es seltene Wesen in Hannover gibt – und erklärt, warum das Spiel so viel Spaß macht.

14.07.2016
ZiSH Die erste gemeinsame Reise - Beziehungskiller Urlaub

Mit dem Freund in Australien backpacken oder zusammen an der Nordsee Wein trinken – das klingt romantisch. Aber der erste Urlaub ist für junge Paare eine Bewährungsprobe. ZiSH-Autoren erzählen, wie es ihnen erging.

04.09.2018
ZiSH Subkultur-Mode - Anziehen und Abgrenzen

Ob Punk, Hip-Hop oder Gothic: Jede Subkultur hat ihre eigene Mode. Aber Nietengürtel und Bandshirts findet man heute schon bei den meisten großen Modeketten. Kann Kleidung da noch ein Statement sein? Ein Streifzug durch die Szenen.

07.07.2016