Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Über den Standstreifen zur nächsten Ausfahrt?
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles

Über den Standstreifen zur nächsten Ausfahrt?

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:19 31.12.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Das Ausweichen auf den Standstreifen während eines Staus, um die nächste Autobahnabfahrt schnell zu erreichen ist verboten. Quelle: Frank Molter/dpa
München

Stau auf der Autobahn, nichts geht mehr. Blöd, gerade so kurz vor der Ausfahrt. Da darf ich mich doch jetzt sicher schnell über den Standstreifen zur Abfahrt "retten", oder? Die Antwort auf diese Frage ist ein klares Nein, wie der ADAC erklärt.

Denn Stand- und Seitenstreifen der Autobahnen sind Pannenfahrzeugen vorbehalten. Wer sich nicht daran hält, muss mit 75 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen, warnt der Autoclub.

Allerdings gibt es Ausnahmen von der Regel: Das Verkehrszeichen "Seitenstreifen befahren" kann - als Schild oder digital in einer Schilderbrücke - die Spur ausdrücklich freigeben. Das könne der Fall zum Beispiel auf Autobahnabschnitten sein, die stark belastet sind. Oder aber die Polizei ruft ausdrücklich zum Befahren der Seitenspur auf, zum Beispiel nach einem Unfall.

dpa

Wo Autos längs am Straßenrand parken, lauert die Gefahr: Reißt jemand unbedacht die Tür auf, sind Radlerinnen oder Radler schnell die Leidtragenden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.01.2020

Nach der Silvesterparty bleibt der Wagen stehen. Ehrensache. Aber was ist am Morgen danach - oder besser gesagt am Mittag oder Nachmittag danach?

Deutsche Presse-Agentur dpa 30.12.2019

Bahnfahren wird im neuen Jahr billiger. Wirklich? Im Fernverkehr stimmt das zwar. Doch die tägliche Fahrt mit Bus und Bahn zur Arbeit und zum Einkaufen wird teurer. Jedoch nicht für alle.

Deutsche Presse-Agentur dpa 02.01.2020