Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Rechtstipp Alle Käufer müssen Gemeinschaftseigentum abnehmen
Mehr Auto & Verkehr Rechtstipp

Alle Käufer müssen Gemeinschaftseigentum abnehmen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 21.10.2019
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Bevor nicht alle Käufer einer Eigentumswohnung in einem Neubau Gelegenheit hatten, das Gemeinschaftseigentum abzunehmen, beginnt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche nicht. Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Berlin

Bei der Bauabnahme haben Käufer von Eigentumswohnungen einen Vorteil: Jeder von ihnen muss die Möglichkeit haben, persönlich das Gemeinschaftseigentum abzunehmen. Das ergibt sich aus der aktuellen Rechtsprechung, wie der Bauherren-Schutzbund (BSB) erklärt.

So kann sich die Abnahme hinzuziehen - und dann Ansprüche länger geltend gemacht werden. Denn die Verjährungsfrist für Mängelansprüche beginnt erst mit der Abnahme.

Nicht immer wird alles gleichzeitig fertig

Für die Abnahme der eigenen Wohnung ist der Erwerber alleine zuständig. Sie ist Sondereigentum. Das Gemeinschaftseigentum - etwa Flure, Fenster und Treppenhäuser - muss dagegen von allen Eigentümern abgenommen werden. In der Praxis wird dies laut BSB dadurch erschwert, dass nicht immer die ganze Anlage zur gleichen Zeit fertig wird.

Gerichte erklärten Klauseln für unzulässig

Manche Verträge sehen vor, dass das Gemeinschaftseigentum auch dann abgenommen ist, wenn nicht jeder Käufer die Möglichkeit hatte, diese persönlich zu erklären. Gerichte haben solche Klauseln nach Angaben des BSB bereits für unzulässig erklärt und eine Abnahme des Gemeinschaftseigentums verneint.

Mit der Abnahme nimmt der Bauherr die vom Bauunternehmer erbrachte Werkleistung entgegen und bestätigt, dass das Gebäude im Wesentlichen so hergestellt ist wie vertraglich vereinbart.

dpa

Wenn ich zu nah auffahre, wird der Abstandswarner schon blinken. Oder ist das die falsche Herangehensweise? Ein Gericht stellt klar: Solche Systeme entbinden Autofahrer nicht von ihren Pflichten.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.10.2019

Wer auf die Gegenspur gerät, bringt sich und andere in Gefahr. Entsprechend eindeutig ist die Haftungsfrage im Fall einer Kollision. Auch wenn das andere Fahrzeug viel größer ist.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.10.2019

Anwaltskosten sind teuer. Stellt eine Behörde ein Verfahren wegen Verjährung ein, können Betroffene die Kosten von der Staatskasse zurückfordern.

Deutsche Presse-Agentur dpa 04.10.2019