Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Erträge der Solarthermieanlage überprüfen
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles

Erträge der Solarthermieanlage überprüfen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:27 25.03.2020
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Sollten die Erträge der Solarkollektoren nach dem Winter niedriger sein, könnte das an möglichen Schäden der Solarthermieanlage liegen. Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Anzeige
Stuttgart

Ist eine Solarthermieanlage zum Heizen und Bereiten von Warmwasser beschädigt, erkennt man das meist an ihren Erträgen. Sind die Werte deutlich geringer als Daten aus dem gleichen Zeitraum im Vorjahr, sollte man die Anlage überprüfen lassen.

Dazu rät das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm Zukunft Altbau. Es können zum Beispiel über den Winter durch Schnee, Frost, Stürme und auch Silvesterraketen Schäden entstanden sein.

Mit einem Wärmemengenzähler lassen sich die Erträge einfach vergleichen. Wer keinen Zähler hat, sollte die Grundfunktionen der Anlage einfach von Hand überprüfen: Bei Sonnenschein sollte sich die warme Leitung der Solarthermieanlage wärmer anfühlen als die kalte und die Pumpe zudem normal laufen.

Für die genaue Überprüfung sowie das Entfernen von Schmutz und mögliche Reparaturen hoch oben auf dem Dach raten die Experten, Handwerker zu engagieren.

dpa

Geht das Klopapier aus, muss Ersatz her. Doch Küchenpapier, Zeitung und Co. dürfen nicht in der Toilette landen. Sonst könnte sie verstopfen - und die Klärwerke leiden auch.

Deutsche Presse-Agentur dpa 25.03.2020

Ob auf der Arbeit oder daheim: Ohne heißen Kaffee oder Tee aus dem Thermobecher geht es für viele nicht. Die Stiftung Warentest aber sagt: Längst nicht jeder Becher ist ein heißer Kauftipp.

Deutsche Presse-Agentur dpa 25.03.2020

Immer mehr Ein- und Zweifamilienhäuser werden in Fertigbauweise errichtet. Jedoch gibt es bei der Anzahl regionale Unterschiede. Das zeigt eine Erhebung des Statistischen Bundesamtes.

Deutsche Presse-Agentur dpa 24.03.2020