Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Zweizahn bringt Farbe auf den Balkon
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Zweizahn bringt Farbe auf den Balkon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:21 01.06.2017
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Der Zweizahn schmückt mit seinen leuchtend gelben Blüten Kübel und Balkone. Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Berlin

Mit zahlreichen, meist leuchtend gelben Blüten lässt der Zweizahn (Bidens ferulifolia) selbst an trüben Tagen Sommergefühle aufkommen. Die hübsche Blume gedeiht im Blumenbeet im Freiland, schmückt aber im Kübel auch Balkone.

Für Gießmuffel ist der Zweizahn allerdings nichts: Er braucht viel Wasser, verträgt aber auch keine Staunässe, erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) in Berlin.

An heißen Sommertagen muss oft morgens und abends gegossen werden. Pflanzgefäße mit einem eingebauten Bewässerungssystem machen sich deshalb beim Zweizahn bezahlt. Denn ist die Erde zu trocken, wirft die Blume ihre schönen Blüten ab.

Ist für gute Bewässerung und ausreichend Licht gesorgt, strahlen die Blüten des Zweizahns von April bis zum Frost im Herbst. Kräftige Düngergaben unterstützen die Blume dabei.

In Balkonkästen oder Blumenampeln legt der Zweizahn schon allein einen beeindruckenden Auftritt hin. Wird er kombiniert, empfiehlt der BDG einen Partner, der der Wuchskraft des Zweizahns standhält. Für Abwechslung kann zum Beispiel eine Zweizahn-Sorte in einer anderen Blütenfarbe sorgen.

dpa

Ausgeizen. Dieses merkwürdige Wort ist wohl nur Hobbygärtnern ein Begriff. Sie verbinden damit einen Ratschlag. Es heißt, wer die jungen Blätter der Tomatenpflanze abschneidet, erhält eine bessere Ernte. Aber stimmt das eigentlich?

Deutsche Presse-Agentur dpa 01.06.2017

Wenn die Wärme mal Einzug gehalten hat, soll bitte auch der Garten prächtig grün werden. Lücken im Beet sollen sich schnell schließen, alles muss erblühen. Und zwar zack, zack! Die Natur spielt da sogar mit - sie bietet ungeduldigen Gärtner so manche Turbopflanze.

Deutsche Presse-Agentur dpa 01.06.2017

Wer einen Handwerker bestellt, bekommt zunächst einen Kostenvoranschlag. Dieser ist jedoch nicht bindend und darf sich in gewissen Fällen von der Kalkulation unterscheiden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 01.06.2017