Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wohn(t)räume Nachhaltige Terrassendielen
Mehr Bauen & Wohnen Wohn(t)räume

Nachhaltige Terrassendielen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 09.03.2020
HolzLand Stoellger
Widerstandsfähig und formstabil: Die Terrassendielen TERRACON WPC Piazza in Grau. Quelle: Karle & Rubner

Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Materialien rückt immer mehr in den Fokus“, berichten die Gartenexperten von HolzLand Stoellger. So zeichnet sich im Bereich Terrassendielen ein Wandel der Materialien ab – Bambus ersetzt Tropenholz, recycelter Abfall herkömmlichen Kunststoff.
Bambus wächst schnell. „Geerntet werden die Rohre schon nach fünf Jahren“, erklären die Profis. Die Mutterpflanze bleibt dabei unbeschadet und sprießt immer wieder neu. Damit ist Bambus eine nahezu unerschöpfliche Ressource. Die Terrassendielen Bamboo X-treme von MOSO sind dazu umweltfreundlich gefertigt: Die Bambusspalten werden thermisch behandelt und gebündelt mit natürlichem Harz verdichtet. Stabil, hart und langlebig sind die Dielen, CO2-neutral und zu 100 Prozent zertifiziert. Mit 25 Jahren Garantie.
WPC ist bekanntermaßen widerstandsfähig, farbstabil und absolut pflegeleicht. Doch TERRACON Piazza von Karle & Rubner hat ein weiteres schlagendes Argument: Denn die WPC-Dielen bestehen aus 75 Prozent recycelten Kunststoffabfällen. „Qualitativ unterscheiden sie sich kein Stück von der Neuware – und punkten zudem beim Thema Nachhaltigkeit“, so der Fachmann. Die mechanischen, thermischen und chemischen Eigenschaften sind demnach nahezu identisch. Und mit 25 Jahren Garantie steht auch dieser Hersteller absolut hinter seinem Produkt.
Was ist mit bereits verlegten Terrassen? Das Motto lautet: „Gutes kaufen, Gutes bewahren“. „In die Jahre gekommene Holzterrassen brauchen oft nur etwas Pflege“, betonen die Experten von HolzLand Stoellger. Ihr Tipp: Die Terrassenreinigungsmaschine von OSMO. „Die kann sich bei uns jeder ausleihen und als DIY-Holzheld die Terrasse ruckzuck auf Vordermann bringen.“ Ob Bambus, WPC oder Holz – mit HolzLand Stoellger geht’s nachhaltig in die Zukunft!

Kontakt

HolzLand Stoellger
Bayernstraße 18
30855 Langenhagen-Godshorn
Telefon (05 11) 74 07 2-0
E-Mail: info@holzland-stoellger.de
Internet: www.holzland-stoellger.de