Menü
Anmelden
Mehr Bilder Die Baustellenärgernisse in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Die Baustellenärgernisse in Hannover

Seit rund neun Monaten wird am Schwarzen Bären gebaut. Dort wird die Benno-Ohnesorg-Brücke verlängert. Hintergrund ist das Hochwasserschutzprogramm Hannovers. Es sieht vor, dass das Flussbett der Ihme verbreitert wird. Vor knapp drei Wochen betonierten Arbeiter den ersten Brückenbogen. Das gesamte Projekt soll 2011 fertiggestellt werden. Bis es so weit ist, muss der Verkehr in beide Richtungen über enge Behelfsspuren geleitet werden. Verkehrsteilnehmer – auch Radfahrer – müssen sich weiterhin auf Verzögerungen einstellen. vmd

Quelle: Nico Herzog

Seit rund neun Monaten wird am Schwarzen Bären gebaut. Dort wird die Benno-Ohnesorg-Brücke verlängert. Hintergrund ist das Hochwasserschutzprogramm Hannovers. Es sieht vor, dass das Flussbett der Ihme verbreitert wird. Vor knapp drei Wochen betonierten Arbeiter den ersten Brückenbogen. Das gesamte Projekt soll 2011 fertiggestellt werden. Bis es so weit ist, muss der Verkehr in beide Richtungen über enge Behelfsspuren geleitet werden. Verkehrsteilnehmer – auch Radfahrer – müssen sich weiterhin auf Verzögerungen einstellen. vmd

Quelle: Nico Herzog

Seit rund neun Monaten wird am Schwarzen Bären gebaut. Dort wird die Benno-Ohnesorg-Brücke verlängert. Hintergrund ist das Hochwasserschutzprogramm Hannovers. Es sieht vor, dass das Flussbett der Ihme verbreitert wird. Vor knapp drei Wochen betonierten Arbeiter den ersten Brückenbogen. Das gesamte Projekt soll 2011 fertiggestellt werden. Bis es so weit ist, muss der Verkehr in beide Richtungen über enge Behelfsspuren geleitet werden. Verkehrsteilnehmer – auch Radfahrer – müssen sich weiterhin auf Verzögerungen einstellen. vmd

Quelle: Nico Herzog