Menü
Anmelden
Mehr Bilder Stadtwette: Woher kamen die Kostüme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 29.07.2018

Stadtwette: Woher kamen die Kostüme

1-3 3 Bilder

Stefan und Mona Porscha waren sich von Anfang an einig: Es mussten lustige und ausgefallene Kostüme sein. Fündig wurden sie schließlich nach langer Suche im Internet bei einem Versandhändler. Stefan Porscha wird bei seinem Kostüm quasi von einem Sumo-Ringer zum Festplatz getragen. „Gewinnen ist uns nicht so wichtig, der Spaß an der Sache zählt“, sagt Porscha.

Quelle: Mirko Bartels

Einen fast klassischen Weg haben Anja und Tessa Fabritz gewählt: Sie reisten zum Einkauf nach Hannover. Die quasi stilechte Bekleidung gab es beim Modehaus. Für die Accessoires ging der Einkaufsbummel dann durch mehrere Asia-Shops. Fächer und Schirme in den richtigen Größen und Farben mussten erst gesucht werden. „Wir haben den Willen zum Siegen mitgebracht. Es ist uns schon wichtig das die Stadt gut darsteht“, sagt Anja Fabritz.

Quelle: Mirko Bartels

Einen langen Ausflug in den eigenen Kleiderschrank gab es für Martina Gottwald. Gemeinsam mit einer Freundin hat sie gestöbert und ist schließlich mit handwerklichen Geschick zum einem hübschen Ergebnis gekommen. Für sie zählt das Mitmachen. Den Wettausgang nimmt sie so, wie er kommt. Gewinnen möchte sie aber dennoch.

Quelle: Mirko Bartels
1-3 3 Bilder