Menü
Anmelden
Mehr Bilder „Hannover hört hin“: Diese Künstler machen mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 03.08.2020

„Hannover hört hin“: Diese Künstler machen mit

Kersten Flenter ist Autor und Kolumnist. Seit 1993 veröffentlichte er elf Einzeltitel mit Gedichten, Kurzgeschichten und Romanen. Er war Mitglied von Hannovers erster Lesebühne „OraL – Organisation für angewandte Literatur“ und Initiator des Projektes Urban Electronic Poetry. Aktuell ist er Mitglied der Lesebühne Nachtbarden. Am 1. Mai 2020 erschien das Hörbuch "Schön war's. Und schön wird's gewesen sein." Flenter nimmt am Poetry Slam am Freitag, 21. August, teil.

Quelle: Matthias Stehr

Der Autor Robert Kayser tritt seit 2008 bei Poetry Slams auf und präsentierte sich bei Gastauftritten bei diversen Lesebühnen. Sein Erzählungsband "Guerillaspießer" erschien im Blaulicht-Verlag. Kayser nimmt am Poetry Slam am Freitag, 21. August, teil.

Quelle: Matthias Stehr

Janina Mau ist Künstlerin, Kommunikationspsychologin, Slam-Poetin und Weltenbummlerin. Sie reist viel und hat sich in einem Moor bei Bremen niedergelassen. Die Künstlerin arbeitet an Objekten, Trash-Art und Skulpturen. Nun tritt sie beim Poetry Slam am Freitag, 21. August, an.

Quelle: Matthias Stehr