Menü
Anmelden
Mehr Bilder Neues aus der Welt der Promis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 15.05.2009

Neues aus der Welt der Promis

1-3 8 Bilder

Pink (29), Sängerin, hat sich mit ihrem Ehemann Carey Hart versöhnt. Sie und der Motocross-Rennfahrer seien wieder ein Paar und glücklich darüber, sagte die Musikerin laut der Zeitschrift „People“ in der Talksendung von Ellen DeGeneres. Möglicherweise werden sich Pink und Hart auch erneut symbolisch das Ja-Wort geben. Auf eine entsprechende Frage antwortete die Sängerin in der am Freitag ausgestrahlten Sendung ausweichend: „Ich liebe Partys.“ Pink und Hart hatten im Januar 2006 geheiratet und zwei Jahre später ihre Trennung bekannt gegeben. Eine Scheidung hatte es jedoch nicht gegeben. ddp

Quelle: Nancy Heusel/Archiv

Jennifer Hudson (27), US-Schauspielerin und Sängerin, hat bis zum Alter von 15 Jahren mit im Bett ihrer Mutter geschlafen. Sie habe ihrer Mutter Darnell Donerson, die im November vergangenen Jahres umgebracht wurde, sehr nahe gestanden, sagte sie dem „Essence“-Magazin, wie der Branchendienst „FemaleFirst“ schreibt. „Ich war immer Mamas Baby“, sagte Hudson. Ihr strenger Glaube habe ihr geholfen, die schwierige Zeit seit der Ermordung ihrer Mutter zu überstehen. Für das Verbrechen muss sich ihr ehemaliger Schwager verantworten. „Das, was mich in Gang hält, ist das Wissen, dass Gott die Kontrolle hat“, sagte die Oscar-Gewinnerin. Trotz der schlimmen Ereignisse in ihrer Familie freue sie sich auf die gemeinsame Zeit mit ihrem Verlobten David Otunga. Er hatte Hudson an ihrem Geburtstag im September vergangenen Jahres einen Antrag gemacht. ddp

Quelle: Gabriel Bouys/afp

Francis Ford Coppola, US-Starregisseur, kann ohne die Familie an seiner Seite keine Filme drehen. Auch bei dem jetzt am Rande des Filmfestes in Cannes vorgestellten Streifen „Tetro“ seien seine Frau Eleanor und sein Sohn Roman bei den Dreharbeiten dabei gewesen, sagte der 70-jährige Coppola bei dem Festival in Südfrankreich. „Mir ist die Familie sehr wichtig, und ich will während monatelanger Dreharbeiten nicht von ihr getrennt sein. Seit meine Kinder klein waren, habe ich sie die Schule schwänzen lassen, um sie wie bei ’Apocalypse Now’ mit zu Drehorten zu nehmen.“ Das habe seinen Kindern nicht geschadet, sagte der Regisseur des „Paten“.Coppolas Tochter Sofia ist längst selbst Regisseurin, Ehefrau Eleanor dreht Dokumentarfilme.

Quelle: Martin Bureau/afp
1-3 8 Bilder