Menü
Anmelden
Mehr Bilder Neues aus der Welt der Promis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 22.05.2009

Neues aus der Welt der Promis

7-8 8 Bilder

Stefan Raab, Entertainer, will der ARD nun doch nicht dabei helfen, den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest (ESC) erfolgreicher zu gestalten. Seine Firma habe dem federführenden NDR ein „schlüssiges Gesamtkonzept“ vorgelegt, sagte Raab am Freitag zu „Spiegel Online“. Die Entscheidungswege in der ARD seien aber „derart kompliziert, dass sie mit unserer Arbeitsweise nicht vereinbar sind“. Medienberichten zufolge wollte die ARD eine enge Kooperation mit dem Privatsender ProSieben und dessen Erfolgsmoderator Raab eingehen, um einen deutschen Beitrag mit größeren Erfolgschancen zu finden. Beim diesjährigen Eurovision Song Contest in Moskau hatte es das deutsche Duo „Alex Swings Oscar Sings“ nur auf den zwanzigsten Platz gebracht. afp

Quelle: Patrick Seeger/ddp

Ben Stiller, US-Schauspieler, will nicht immer nur „der adrette nette Herr von nebenan“ sein. Daheim gebe er im Gegenteil öfter mal den „Lottermann“, sagte der 43-Jährige der Zeitschrift „InStyle“. „Ich bin niemand, der sich jedes Haar einzeln zurechtlegt.“ Seine siebenjährige Tochter Ella finde seine aktuelle Frisur allerdings peinlich. „Sie würde mich am liebsten sofort zum Friseur schicken.“ Der Hollywoodstar schätzt im Übrigen sein „ganz normales, langweiliges Leben“ mit Ehefrau und Kollegin Christine Taylor. Dieses sei „so langweilig, dass selbst die Paparazzi vor unserem Haus einschlafen“, sagte Stiller. afp

Quelle: Alberto E. Rodriguez/afp
7-8 8 Bilder