Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Tipps Freude oder Stress? Tanzende Vögel genau beobachten
Mehr Deine Tierwelt Tipps Freude oder Stress? Tanzende Vögel genau beobachten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 13.04.2018
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Gute Laune oder Verhaltensauffälligkeit? Wenn Vögel tanzen, ist das nicht unbedingt ein Ausdruck von Lebensfreude. Foto: Alexander Heinl
Düsseldorf

Sie wiegen sich hin und her, und einige headbangen sogar wie die Fans von Metal-Klängen: Wenn Papageien, Kakadus oder Sittiche sich rhythmisch zu Musik bewegen, sieht das fröhlich aus. Laut Industrieverband Heimtierbedarf kann es aber auch ein Grund zur Sorge sein.

Legen die Tiere ihr Gefieder an und geben dabei fauchende Laute von sich, sei dies bei Nymphensittichen eine Drohgebärde. Schnelle, plötzliche Kopfbewegungen nach unten und oben sowie seitwärts sind bei Sittichen und Papageien außerdem Techniken um Futter hervorzuwürgen.

Um zu erkennen, ob es ihrem Tier gut geht, sollten Vogelfreunde deshalb den Kontext der Bewegungen beobachten. Tanzt das Tier zu Musik oder wenn ein Mensch hereinkommt, und macht es dabei einen offenen und gesunden Eindruck, so drückt es Lebensfreude aus. Ist die Körperhaltung jedoch angespannt oder setzt das Tier geduckt zur Flucht an, handelt es sich um eine Verhaltensauffälligkeit.

dpa

In Deutschland wird der Kuckuck zur Seltenheit. Wer ihn erkennen will, muss sich seinen charakteristischen Ruf einprägen. Doch Achtung: Eine Taubenart gibt ähnliche Laute von sich.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.04.2018

Kamillentee galt lange Zeit als Hausmittel gegen so manches Leiden. Bei Entzündungen oder Reizungen der Augen sollte man ihn jedoch nicht verwenden. Aber womit können Tierbesitzer ihre Vierbeiner behandeln?

Deutsche Presse-Agentur dpa 11.04.2018

Zusammenprall, Flucht, Zerstören der Ernte: Ein Pferd kann so einige Zwischenfälle auslösen. Daher ist es sinnvoll, eine Versicherung für das Tier abzuschließen. Doch was gilt es dabei zu beachten?

Deutsche Presse-Agentur dpa 10.04.2018