Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Tipps Spatzen retten mit Badeplätzen und Nistkästen
Mehr Deine Tierwelt Tipps

Spatzen retten mit Badeplätzen und Nistkästen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:20 19.03.2020
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Der Spatz mag Trinkplätze, Staubbäder und Nistkästen. Wer das im Garten hat, kann sich mit großer Wahrscheinlichkeit auch über Spatzengesang freuen. Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa-tmn
Anzeige
Hilpoltstein

Allerweltsspatzen trällern zwar nicht mehr wie einst an jeder Ecke. Dafür tschilpen die Haussperlinge jetzt im Frühjahr so ausdauernd und intensiv wie sonst das das ganze Jahr nicht - über Themen wie Fressfeinde oder das Finden einer Partnerin und eines geeigneten Unterschlupfes.

Doch an Nistplätzen fehlt es laut Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) vor allem an Gebäuden, Hecken oder Wandbegrünungen.

Wer dem Spatz etwas Gutes tun möchte, könne neben dem Anbringen von Nistkästen am Haus auch viel im eigenen Garten bewirken. Der LBV empfiehlt, eine dichte Hecke oder eine blütenreiche Wiese mit einheimischen Wildpflanzen anzulegen. Auch über eine Vogeltränke und einen Staubbadeplatz freuen sich die geselligen Vögel.

dpa

Wenn Hund, Katze oder Wellensittich erkranken, brauchen sie Behandlung - auch in Zeiten von Sars-CoV-2. Für den Besuch einer Tierarztpraxis gelten aktuell aber besondere Regeln.

Deutsche Presse-Agentur dpa 18.03.2020

In Zeiten der Coronakrise müssen sich auch Reitställe an strenge Vorgaben halten. Dennoch müssen Pferdebesitzer zusehen, dass ihre Tiere versorgt und bewegt werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 17.03.2020

Seesterne gelten als exotische Hingucker in Aquarien - doch nicht jeder ist auch für jedes Becken geeignet. Bei falscher Haltung können die Tiere sogar zu Kannibalen werden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 13.03.2020